Nachdem beim TSV 1860 in den letzten sieben Monaten kein Corona-Test positiv ausgefallen ist, vermeldet der Verein nun die erste infizierte Person: ein Mitglied des Funktionsteams wurde im Rahmen der Testreihen vor dem heutigen Spiel gegen Duisburg positiv auf das Corona-Virus getestet. Da das vorgeschriebene Hygienekonzept streng eingehalten wurde, kann das Spiel in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt München trotz allem stattfinden. Wir wünschen an dieser Stelle der betroffenen Person einen milden Verlauf der Erkrankung sowie eine möglichst schnelle Genesung!
An dieser Stelle verweisen wir gerne noch auf unseren Liveticker, der euch nicht nur alle Spielereignisse vermeldet, sondern auch vor und nach dem Spiel aktuelle Infos und Bilder aus dem Stadion liefert.

Derweil ist die Bekanntmachung vom Freitag, dass bei den Zebras zwei Personen positiv gestestet wurden, für unseren Gegner nicht die erste ihrer Art: da die Mannschaft zum Teil in Quarantäne musste, wurden die Spiele gegen Halle und Saarbrücken abgesagt bzw. verschoben.

Folgenreich hingegen war der positive Test eines Spielers von der Spielvereinigung Unterhaching: dieser war bereits mit der gesamten Mannschaft nach Halle angereist, sodass das zuständige Gesundheitsamt Quarantäne für den gesamten Kader anordnete. Das Spiel gegen den Halleschen FC kann somit nicht stattfinden. Auch der SC Verl vermeldet soeben, dass das Spiel gegen Zwickau aufgrund von zwei positiven Tests kurzfristig abgesagt wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here