Vor zwei Wochen exklusiv auf db24 vorgestellt – aber im Prinzip bereits letztes Jahr gescheitert: Der Geheimplan von TürkGücü (der nicht geheim war)

Ist die peinliche Posse um den sog. „Geheimplan“ endlich vorbei? Wir erinnern uns: Vor rund zwei Wochen (am 05.02.2020) berichtete db24 exklusiv über den sog. „Geheimplan“ von TürkGücü, seine Heimspiele zukünftig im Westen der Republik auszutragen. „Vor zwei Wochen exklusiv auf db24 vorgestellt – aber im Prinzip bereits letztes Jahr gescheitert: Der Geheimplan von TürkGücü (der nicht geheim war)“ weiterlesen

Stadionverbot für „Wir wollen keine Ossi-Schweine“? Die neue Antidiskriminierungsvereinbarung des Sechzgerstadions genauer betrachtet.

Im Sechzgerstadion wurden nun neun neue Schilder angebracht, in denen auf die neue Antidiskriminierungsvereinbarung hingewiesen wird. Bei der feierlichen Veranstaltung im Grünwalderstadion mit dabei: „Stadionverbot für „Wir wollen keine Ossi-Schweine“? Die neue Antidiskriminierungsvereinbarung des Sechzgerstadions genauer betrachtet.“ weiterlesen

Wo spielt Türk Gücü München nächstes Jahr? Wirbel um „wirres Gerücht“

Ein Internet-Blog – laut FuPa.net „Die Blaue 24“ – schrieb etwas von einem „Geheimplan“ von Türk Gücü, der Verein hat umgehend reagiert – FupA.net war das einen Artikel mit der Überschrift „Wirres Gerücht über Umzug – Türk Gücü München reagiert„Wo spielt Türk Gücü München nächstes Jahr? Wirbel um „wirres Gerücht““ weiterlesen

Informationsveranstaltung der Stadt München zum Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße am 16.01.2020

Während Trainer Michael Köllner die Mannschaft in Spanien auf die Rückrunde vorbereitet und alles daran setzt, die bevorstehenden Spiele erfolgreich zu gestalten, wird auch in Giesing an einer erfolgreichen Zukunft für unsere Löwen gefeilt. Zentrales Thema ist dabei natürlich nicht zuletzt die Stadionfrage und die Perspektive des Städtischen Stadions an der Grünwalder Stadions. „Informationsveranstaltung der Stadt München zum Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße am 16.01.2020“ weiterlesen