Mit Julius Düker hat der TSV 1860 bereits 2019 unerfreuliche Bekanntschaft gemacht. Bis in die Nachspielzeit hinein führten die Löwen damals mit 1:0 bei Eintracht Braunschweig, eher der kurz zuvor eingewechselte Düker doch noch für den BTSV ausglich. Mittlerweile steht der Stürmer beim TSV Havelse unter Vertrag, wird dem Aufsteiger am Samstag jedoch gelbgesperrt fehlen.

Havelse ohne Düker gegen 1860

Bereits am vergangenen Wochenende profitierten die Löwen davon, dass dem MSV Duisburg zwei Stammspieler nach fünf Verwarnungen fehlten. Auch diesmal bleibt Sechzig diesbezüglich das Glück hold. Julius Düker sah am Wochenende in Freiburg zum fünften Mal Gelb und fehlt seinem Team am Samstag gegen den TSV 1860. Der Stürmer stand in dieser Saison bislang 15 mal für den TSV Havelse auf dem Platz und erzielte in 1.118 Minuten ein Tor und leistete einen Assist.

Vor seinem Wechsel zum Aufsteiger stand der 25-Jährige bereits beim 1. FC Magdeburg, Eintracht Braunschweig, dem SC Paderborn und dem SV Meppen unter Vertrag. Dabei stehen ein Tor in der 2. Bundesliga und 15 Treffer in der 3. Liga für ihn zu Buche.

Weitere Ausfälle beim Aufsteiger

Neben Düker werden dem TSV Havelse voraussichtlich noch einige andere Spieler krankheits- oder verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Torben Engelking, Oliver Daedlow und Erik Henschel fehlen mit schweren Verletzungen. Auch Julius Langfeld, Jonas Sonnenberg und Denis Kina fallen sehr wahrscheinlich aus.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments