Wir sind zwar nicht viele, aber geil! So oder so ähnlich dürften sich die rund 30 Zuschauer gefühlt haben, die trotz nasskalter Witterung den Weg zum Sechser-Platz auf sich genommen hatten, um die 4. Mannschaft der Löwen zu unterstützen. Zur Belohnung feierte die Vierte des TSV 1860 einen Heimsieg gegen den Herakles SV München.

Vierte des TSV 1860 besiegt Herakles

Während es für den Aufsteiger von der Grünwalder Straße bereits der vierte Auftritt in der Kreisklasse war, feierten die Gäste urlaubsbedingt erst ihr Saisondebüt und präsentierten sich wenig eingespielt. Bereits zur Pause führten die Löwen auf der Sportanlage an der St.-Martin-Straße verdient mit 3:0.

Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter bei Münchens großer Liebe, denn nach dem 0:5 zuletzt beim ESV München wollte die Vierte auch etwas fürs Torverhältnis tun. Das gelang eindrucksvoll und am Ende stand ein deutlicher 6:0-Sieg zu Buche. Torschützen: Markus Wagner (2), Abdou Jarmaine, Alexander Petö, Leonhard Schnepper und Shendrit Ameti.

Bereits am Wochenende geht es für den TSV 1860 IV mit dem Auswärtsspiel beim SV Lohhausen (Sonntag, 18.09., 14.30 Uhr) weiter.

1860 Vierte Herakles
Die Vierte des TSV 1860 feierte gegen den Herakles SV München ihren zweiten Saisonsieg
5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelOhne Lex und Moll: die Löwenrunde vor dem Duell mit Aue
Nächster ArtikelSechzig um Sieben: Ohne Lex und Moll gegen Aue
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Danke für den Bericht. Hatte leider keine Zeit. Glückwunsch zum Sieg.