Der eine oder andere Löwen-Fan ist sicherlich über die Werbung gestolpert, welche die Telekom unter anderem auf der offiziellen Homepage des TSV 1860 schaltet. Dort wirbt man dafür, dass die 3. Liga bei Magenta für alle Telekom-Kunden kostenlos wäre – 12 Monate lang. Danach kostet das Paket 4,95 Euro monatlich. Für Nicht-Telekom-Kunden kostet es vom ersten Monat an 9,95 Euro.

Vielleicht für den einen oder anderen der ausschlaggebende Punkt, sich einen Vertrag dort zu holen? Doch Vorsicht: Es ist eben nicht für alle Telekom-Kunden feststellen mussten, das Internet ist voll mit Beschwerden – und das seit Jahren. Dennoch wird die irreführende Werbung immer noch geschaltet.

Die Sache schein eindeutig klar: Telekom-Kunde ein Jahr kostenlos, danach deutlich günstiger. Aber Telekom-Kunde ist nicht gleich Telekom-Kunde – wie die Geschäftskunden der Telekom feststellen mussten. Geschäftskunden sind üblicherweise die, die die teureren Verträge haben und viel Umsatz generieren. Dennoch sind sie von den kostenlosen Magenta-Sport-Paketen ausgeschlossen. Das erfährt man dann, wenn man entweder schon einen Geschäftskunden-Vertrag bei der Telekom hat und versucht, sich einzuwählen – dann erfährt man nur, dass man nicht die erforderliche Berechtigung hat und das Kundencenter anrufen soll.

Oder aber man liest das Kleingedruckte, welches sich in diesem Fall unter dem “i” für Information verbirgt: Dann erfährt man, dass als Telekom-Kunde nur Telekom-Kunden zählen, die einen Privattarif haben.

Das betrifft nicht nur Fans des TSV 1860 oder vom Fußball im allgemeinen, sondern die gleiche Variante betrifft z.B. auch Kunden, welche die Eishockey-Option buchen wollten. Man gebe einmal bei Google “Magenta Sport Geschäftskunden” ein und findet viele, viele Beiträge von enttäuschten Telekom-Geschäftskunden.

Eine Erklärung von der Telekom, warum dies so ist oder einen deutlicheren Hinweis in der Werbung der Telekom sucht man leider bislang vergeblich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here