Im Zuge der Pandemie COVID-19 unterstützt der TSV 1860 München Fanclub „Löwenpower“ Laufen ihre Sechzger aus München.

Der Laufener Traditionsfanclub wandelt alle 32 Dauerkarten  als auch alle gekauften Einzeltickets für die Heimspiele gegen Duisburg, Würzburg und Rostock in Geistertickets um. Die 32 Dauerkarten bestehen aus 18 Sitzplätzen und 16 Stehplätzen. Für alle Karten wird somit auf eine geldwerte Rückerstattung vom TSV München von 1860 bei den anstehenden Geisterspielen verzichtet.

Der TSV 1860 München Fanclub „Löwenpower“ Laufen gehört zu den ältesten und größten Fanclubs der Region und hat sich für diese Entscheidung zugunsten der TSV München von 1860 GmbH & Co.KG entschlossen. Trotz des durchaus „nicht unerheblichen Betrages“ wolle der Laufener Fanclub ihre Löwen so bestmöglich unterstützen, so der Fanclubmanager Peter Lederer.

Mit dieser Aktion verbunden ist, dass über die komplette Stehhalle des Grünwalder Stadions ein Banner gespannt wird, wo sich jeder per Bild verewigen kann. Beim TSV 1860 München „Löwenpower“ Laufen wird hier die allseits bekannte Zaunfahne in dementsprechender Größe verewigt werden. Ein Erfolg der Aktion der Umwandlung der Tickets und des Geldverzichts gäbe der TSV München von 1860 KGaA sehr viel Planungssicherheit.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments