Zu Beginn des Monats März spielen die Löwen drei Mal nicht am Wochenende. Die Fans dürfen sich daher über stimmungsvolle Abende unter Flutlicht freuen. Nachdem die Tickets gegen Kaiserslautern bereits verkauft werden, folgt heute auch der Startschuss für das Heimspiel des TSV 1860 München gegen den SC Verl.

Tickets TSV 1860 – SC Verl ab 14 Uhr

In einer halben Stunde werden die ersten Tickets für das Heimspiel des TSV 1860 gegen Verl erhältlich sein. Dabei haben wie gewohnt zunächst die Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht und können ihre Eintrittskarte entspannt erwerben. Die letzten Heimspiele haben dabei gezeigt, dass der Andrang auf den Onlineshop zunächst hoch ist, dann aber tagelang viele Plätze noch frei waren. Entsprechend informiert der TSV 1860 bereits darüber, dass ab dem Mittwoch, 02.März um 12 Uhr auch Tageskarten erhältlich sein werden, sofern dann noch Plätze im Grünwalder Stadion verfügbar sind.

Auch beim Spiel gegen Verl wird es keine Ticketsperre für Löwenfans geben, die bereits bei den vorangegangenen Heimspielen im Sechzgerstadion dabei waren. Weiterhin erlaubt sind eine Auslastung von 50% der Kapazität und somit 7.500 Zuschauer.

Mitglieder-Verkauf für Kaiserslautern

Bevor die Löwen auf den SC Verl treffen, ist allerdings erst einmal der 1.FC Kaiserslautern am kommenden Dienstag zu Gast auf Giesings Höhen. Für diese Partie hat der Verkauf von Tageskarten bereits begonnen, bis zu acht Tickets können dabei pro Kaufvorgang von einem Mitglied des TSV 1860 erworben werden.

Sollten noch Dauerkarten-Inhaber ihr Ticket buchen wollen, müssen sich diese fortan per E-Mail beim TSV 1860 melden.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelZwickau – TSV 1860 München: Die Taktiktafel vor dem Spiel
Nächster ArtikelFSV Zwickau – TSV 1860 (Spieltag 28): Ergebnistipp Gilbert Kalb
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments