Wie liga3-online berichtet, wurde Alexander Schmidt nach fünf sieglosen Spielen in Serie bei Türkgücü am heutigen Dienstag entlassen. Nach 23 Spielen ist damit Schluss für den ehemaligen Trainer des TSV 1860 München.

Stellungnahme des Geschäftsführers

“Aufgrund der negativen sportlichen Entwicklung haben wir uns nach einer langen und intensiven Analyse dazu entschieden, die Arbeit mit Alex Schmidt zu beenden.” wird Max Kothny auf der Website der Neuperlacher zitiert.

Wer die Nachfolge von Schmidt antreten wird, ist noch nicht bekannt. Zunächst übernimmt der Co-Trainer das Training und wird auch im kommenden Spiel gegen Magdeburg auf der Trainerbank Platz nehmen.

Bilanz von Alexander Schmidt gegen den TSV 1860 München

Im Duell gegen den TSV 1860 München konnte Alexander Schmidt einen Punkt erzielen. Das Rückspiel wird er nun nicht mehr auf der Trainerbank von Türkgücü München erleben, denn das steigt erst am 32.Spieltag. Mit Spannung erwarten die Löwenfans den Spielort für diese Partie. Sechzgerstadion oder Olympiastadion – Türkgücü hat die Wahl. Zuschauer werden bis dahin aller Voraussicht nach noch nicht zugelassen sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here