Wie das Drittliga-Portal liga3-online.de berichtet, verdichten sich die Anzeichen, dass es sowohl beim 1. FC Kaiserslautern als auch beim 1. FC Magdeburg zu Corona-Fällen innerhalb der Mannschaft gekommen sei. Während der FCK auflaufen möchte, wurde die Partie des Tabellenführers in Zwickau abgesagt.

Corona in Magdeburg und Kaiserslautern

In Kaiserslautern kann der Trainingsbetrieb trotz einiger Absenzen wegen Corona fortgesetzt werden. Die Partie am Samstag gegen den SV Wehen Wiesbaden sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht gefährdet, hieß es auf Seiten der Pfälzer.

Anders sieht es in Sachsen-Anhalt aus: Gleich 13 Corona-Fälle vermeldete der 1. FC Magdeburg! Das für Samstag angesetzte Match beim FSV Zwickau wurde inzwischen abgesagt.

 

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelMSV Duisburg: Fällt Torwart Leo Weinkauf gegen den TSV 1860 aus?
Nächster ArtikelTSV 1860 am Wochenende: C-Junioren empfangen Viktoria Pilsen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments