Das war nach den Entwicklungen und Debatten der letzten Tage zu erwarten: Im Unterhachinger Sportpark werden sich morgen Abend, wenn die SpVgg den Aufsteiger VfB Lübeck zum Heimauftakt in der 3. Liga erwartet, keine Zuschauer einfinden. Wie der Verein am Donnerstag Mittag auf seiner Website mitteilte, kam vom zuständigen Landratsamt aufgrund der stark steigenden Corona-Zahlen in Unterhaching selbst und den umliegenden Gemeinden die dringende Empfehlung, das “Heimspiel mit Euch” abzublasen. In den letzten Tagen – spätestens nachdem offiziell geworden war, dass der TSV 1860 sein Heimspiel am Samstag gegen Magdeburg im nur rund fünf Kilometer Luftlinie vom Sportpark entfernten Sechzgerstadion ohne seine Fans austragen muss – waren die Diskussionen speziell in den sozialen Netzwerken hochgekocht. Alle Argumente pro und contra sind nun Makulatur, die Münchner Vorstädter absolvieren, wie die Löwen, ein Geisterspiel.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] München auch keine Zuschauer im Sportpark begrüßt. Wir berichteten darüber heute Mittag in einer Eilmeldung. Unsere Betroffenheit in dieser Sache ergibt sich  in erster Linie aus dem Fakt, dass für das […]