Dressel identifiziert sich mit 1860 zu 100%

Günther Gorenzel sprach beim Stammtisch auf Einladung der FDP auch über Dennis Dressel. Auf die Frage, ob sich Dressel nach den Wechselflirts mit Darmstadt noch mit 1860 identifiziere, antwortete der Sportchef: zu 100%!

Der Verkauf von wichtigen Spielern sei nach der letzten Saison nie eine Option gewesen, es war stets auch Plan, zum Trainingsbeginn die komplette Mannschaft vor Ort zu haben. Es habe auch – nebenbei – für andere Spieler als Dennis Dressel Angebote gegeben, nur jenes für Dressel sei medial ausgeschlachtet worden. Namen nannte Gorenzel dabei nicht, doch ein Verkauf von allen betroffenen Spielern konnte nach Abwägung der finanziellen Möglichkeiten verhindert werden.

“Dennis, du hast zwei Möglichkeiten”

Bereits als Trainer betreute der Sportgeschäftsführer den Mittelfeldspieler. Gorenzel sprach in den Verhandlungszeiten intensiv mit Dressel, er sagte ihm: “Dennis, du hast die Möglichkeit, in die 2. Liga zu kommen oder zu bleiben und bei 1860 eine absolute Identifikationsfigur zu werden!” Dressel reize es sehr, seinen sportlichen Weg mit 1860 zu gehen. Jetzt gelte es, Dressel eine sportliche und finanzielle Perspektive zu bieten. Schließlich läuft sein Vertrag im kommenden Sommer aus, er wäre ablösefrei auf dem Transfermarkt zu haben.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments