Neben den Themen Dennis Dressel und die generelle aktuelle Situation sprach Günther Gorenzel auch über das DFB-Pokalspiel gegen Schalke 04, das nach intensiven Überlegungen im Grünwalder Stadion ausgetragen wird.

Chancen-Risiko Bewertung in Abstimmung mit den Gesellschaftern

Die Entscheidung, in welchem Stadion das DFB-Pokalspiel stattfinden sollte, wurde vom kaufmännischen Geschäftsführer, Marc-Nicolai Pfeifer, in enger Abstimmung mit den Gesellschaftern getroffen. Dies gab Sportgeschäftsführer Günther Gorenzel beim Stammtisch im Bayerischen Landtag bekannt.

Lieber eine volle Auslastung als 42% und ein paar Mehreinnahmen

Die wirtschaftliche Risiko-Chancen-Abwertung ergab laut Gorenzel das Ergebnis, dass das Grünwalder Stadion das richtige Spielstätte ist. Die Analyse stellte folgendes Zeugnis aus: der Mehraufwand für das Olympiastadion wäre nicht mit höheren Einnahmen belohnt worden. Zudem wäre der große Nachteil entstanden, ein weitgehend leeres Stadion am Pokalabend vorzufinden. Damit dürften diverse Rechnungen von Onlineportalen widerlegt sein.

4.8 8 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments