In unserer Reihe “Historische Spiele” blicken wir heute ein ganzes Jahrhundert zurück. Am 03.12.1922 besiegte der TSV 1860 im Rahmen der Kreisliga Südbayern den MTV München 1879 deutlich.

TSV 1860 deklassiert MTV München 1879

Acht Teams nahmen im Jahr 1922 an der Kreisliga Südbayern teil, deren Saison sich von Anfang September bis eine Woche vor Weihnachten erstreckte. Mit neun Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen erreichten die Löwen am Ende Rang 2 hinter der FA Bayern des TV Jahn München. Gegen den späteren Meister spielte man im Übrigen zweimal Remis (2:2, 3:3), ließ die entscheidenden Punkte also anderweitig liegen.

Heute vor 100 Jahren feierte der TSV 1860 gegen den MTV München 1879 jedoch ein Schützenfest. Besonders Stürmer Karl Faubel war in Torlaune und traf gegen den Lokalrivalen gleich fünf Mal.

Die Aufstellung der Löwen

Trainer Josef Braumüller setzte am 03.12.1922 auf folgende Elf des TSV 1860:

Kob – Harlander, Hönig – Rechenmacher, Reiter, Vogl – Steffen, Piehler, Maierthaler, Faubel, Gabler

Tore:
1:0 Faubel (1.), 2:0 Faubel (22.), 3:0 Steffen (27.), 4:0 Faubel (44.), 5:0 Maierthaler (57.), 6:0 Faubel (74.), 7:0 Faubel (84.), 8:0 Maierthaler (87.)

Auch heute gilt unser besonderer Dank wieder Thorsten Ruinys, dessen großartigem Löwen Kompendium wir die statistischen Daten aus der Historie des TSV 1860 München entnehmen konnten.

Titelbild: Archiv Thorsten Ruinys (die Mannschaft des TSV 1860 im Jahr 1920)

5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTSV Haching München auswärts bei Netzhoppers KW-Bestensee
Nächster ArtikelLöwe Zobair Hamidi Deutscher Meister im Boxen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Sehr geiler Rückblick! Kurzes googeln (wollte das Foto finden) und festgestellt, die spielen heute noch gegeneinander: https://www.wochenanzeiger.de/article/211879.html 1860 mittlerweile mit der Dritten, aber der MTV ist immer noch in der Kreisliga am Start.

Danke für den Hinweis!

Letzter Spieltag 18/19: Die Dritte zu Gast beim MTV 1879.Löwen führten schon 2:0,kassierten in den letzten zehn Minuten noch zwei Tore.Das 2:2 reichte beiden zum Klassenerhalt in der Kreisliga.
In der nächsten Saison stieg die Dritte ab in die Kreisklasse.
Beim MTV scheint man stolz zu sein,das 11 Abtrünnige Mitglieder den anderen Verein aus der Seitenstraße gründeten.Zumindest macht des den Anschein,wenn man die Vereinsgaststätte betritt.