Auch wenn zwei der Redaktionsmitglieder von sechzger.de damals an der Gründung des Ama-Lion beteiligt waren, kommen die Amateure hier bislang deutlich zu kurz. Das wollen wir jedoch ändern und werfen heute einen Blick zurück auf das letzte Saisonspiel der Amas in der Spielzeit 2007/2008. Damals fand eine Mottofahrt unter der Überschrift AQUA ULTRAS in die badische Provinz nach Pfullendorf statt. Nach einem Besuch im benachbarten Freibad wurde natürlich auch das Match besucht und ein 1:0-Sieg der Truppe von Uwe Wolf bejubelt.

Amateure sorgen für Freude bei den Aqua Ultras

Trainer Uwe Wolf (jetzt beim VfR Aalen) konnte damals auf einige Spieler zurückgreifen, die später auch im Profibereich Fuß fassten. Mit dem Auswärtssieg sorgten sie für eine ausgelassene Stimmung bei den AQUA ULTRAS.

Rodríguez – Jungwirth, Tausendpfund, Wittek, Ratei – Stahl, Schittenhelm, Leicht, Duhnke (59. Schäffler) – Fink, Bukowski

Tor:
0:1 Leicht (90.)

Zur Vergrößerung das jeweilige Bild anklicken!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here