Kurz vor dem Spiel des TSV 1860 München beim VfB Lübeck (aktuell im Liveticker bei sechzger.de) wurde bekannt gegeben, dass Eigengewächs Niki Lang zum SC Freiburg II wechselt.

Lang zum SC Freiburg II verliehen

Verteidiger Niki Lang wird für den Rest der laufenden Saison an den SC Freiburg II ausgeliehen. Offnebar eröffnete der neue Trainer Argirios Giannikis dem gebürtigen Starnberger, dass er nicht auf ihn setzen wird. „Ich hatte in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen des TSV 1860 München. Dabei wurde mit mir offen darüber gesprochen, dass die Spielzeit in der Rückrunde meinen Vorstellungen nicht entsprechen könnte. Damit war klar, dass ich einer Leihe offen gegenüberstehen werde,” außerte sich Lang auf der Website des TSV 1860 zu seiner Lage.

Lang soll Spielpraxis im Breisgau sammeln

Ziel der Leihe zum stark abstiegsbedrohten SC Freiburg II ist, dass Lang dort Spielpraxis sammeln kann. Danach soll er stärker zu den Münchner Löwen zurück kehren. Lang passte offenbar sehr gut in das gesuchte Schema der Freiburger Zweitvertretung: “Mit dem SC Freiburg war ich schnell einig, da sie für die jetzige Situation ein bestimmtes Profil gesucht haben, dem ich hoffentlich voll und ganz gerecht werde. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen“. Lang wird nach aktueller Planung im Sommer an die Grünwalder Straße zurück kehren.

Dr. Christian Werner: “Wir haben eine sehr gute Lösung gefunden”

Zufrieden zeigte sich auch Sportgeschäftsführer Dr. Christian Werner: „Wir haben für alle Beteiligten, sowohl für beide Vereine als auch für Niklas, eine sehr gute Lösung gefunden, die ihm noch mehr Spielpraxis in der 3. Liga einbringt.“ Mit Niki Lang verliert der TSV 1860 München einen U23-Spieler im Kader. Lang spielte seit 2014 für diverse Jugenmannschaften im NLZ der Löwen, ehe er 2019 in den Profikader aufrückte. Insgesamt lief er 57 Mal für die Profis auf und erzielte dabei ein Tor.

Wir wünschen Niki Lang alles Gute im Breisgau und hoffen, dass wir ihn nächste Saison wieder im Löwentrikot sehen.

 

 

 

5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Elchiger

Not verleiht an elend ein spieler, der bei not nicht mehr gebraucht wird, das ist an demuetigung fuer niklas nicht mehr zu ueberbieten.der wird im Leben nicht mehr fuer die loewen auflaufen.schade

Alexander Schlegel

Mein Großvater pflegte immer zu sagen, dass man nicht alles verstehen muss. Von diesem klugen Spruch mache ich jetzt mal Gebrauch.

_Flin_

Bedauerlich. Lang ist einer meiner Lieblingsspieler. Und hatte aus meiner Sicht diese Saison einen deutlichen Sprung gemacht. Aber ist ja hoffentlich nur für eine halbe Saison.

Edit: mit 3 IVs in die Rückrunde ist…. gewagt.

Last edited 6 Monate zuvor by _Flin_
Eurasburger1860

Niki ist einer der Jacobacci Opfer! Dieser Loser Trainer hat auf alle möglichen Hans Wurschten gesetzt aber selten auf unsere Leute. Ihm fehlt Zutrauen und Praxis und die kann er sich in Freiburg holen. Dieser grandiose Kader bietet mit Verlaat, Kwadwo und Glück drei sehr ordentliche IV. Wenn Not ist, kann man auch Rieder in die IV stecken, da wir im defensiven Mittelfeld ein Überangebot (Quantitativ) haben, ist das durchaus vertretbar.

Bleibt Niki gesund und halten seine Knie ist er mindestens ein Zweitligaspieler. Nicht umsonst holt ihn ein Verein wie Freiburg, die sicher auch in ihrem NLZ die eine oder andere Option gehabt hätten.

Benjisson

Für mich unverständlich….so viele Innenverteidiger haben wir nicht. Und ich empfand Lang hat dieses Jahr nicht so schlecht gespielt

Siggi

Vielleicht ein Gehalt weniger, das man für einen anderen Spieler braucht?

Drittligist

Verlaat ist gesetzt, Glück nutzt aktuell die Gunst der Stunde und spielt richtig gut, und dann ist Lang, wahrscheinlich noch nach Kwadwo, aktuell die Nummer 4 in der IV. Von daher macht das für mich schon durchaus Sinn. Sportlich gesehen. Wenn er in Freiburg Spielzeit bekommt, ist allen geholfen. Und er kommt ja wieder.

Benjisson

Verletzt sich einer wird es mau….

Joerg

Genau, Gelbsperre + Verletzung schon ist es passiert, für mich unverständlich

Drittligist

Das dürfte aber eben nicht dem entsprechen, was er sich sportlich vorstellt. Und dann muss man ihn eben für ein halbes Jahr ziehen lassen. Wenn er in Freiburg regelmäßig spielt, ist ihm und auch uns langfristig mehr geholfen, als wenn er hier auf 1-2 Einsätze kommt. Aber evtl. sollte man relativ zügig seinen Vertrag verlängern, sonst ist er nämlich wirklich weg im Sommer, und dann war das Verleihen für die Katz.

Eurasburger1860

Der Vertrag wurde erst verlängert, sonst wäre eine Leihe gar nicht möglich gewesen.

Drittligist

Danke, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.