Der gestrige Abend war mal wieder einer der Sorte, bei dem das Positivste war, dass sich immerhin keiner verletzt hat. Hoffen wir zumindest. Spielerisch war das 60 Minuten lang richtig übel. Das Aufbäumen in der letzten halben Stunde wurde zwar registriert, die letzte Konsequenz jedoch vermisst. Was solls? Nach dem Pokalaus in Illertissen kann sich der TSV 1860 nun voll auf die 3. Liga und das große Ziel “Aufstieg” konzentrieren.

TSV 1860: Pokalaus in Illertissen

Obwohl durchaus namhafte Spieler auf dem Platz standen, wollte den Löwen gestern wenig gelingen. Zu ideenlos war der Spielaufbau, die Bereitschaft, den einen Schritt mehr zu machen, wurde über weite Strecken vermisst. Ganz anders der Gegner aus Mittelschwaben, der über sich hinaus wuchs und die Defensive des TSV 1860 das ein oder andere Mal arg in Verlegenheit brachte.

Die schönsten Impressionen vom Pokalaus in Illertissen präsentieren wir Euch im Laufe des Tages auf sechzger.de.

Ingolstadt weiter, Waldhof raus

Ein ähnliches Schicksal wie die Löwen ereilte den SV Waldhof Mannheim. Die Barackler gingen beim Regionalligisten Astoria Walldorf zwar früh in Führung, mussten am Ende den Platz aber doch als Verlierer verlassen. Mit dem 1:2 schieden die Buwe aus dem Landespokal aus, den sie zuletzt dreimal in Folge gewonnen hatten.

Besser machte es der FC Ingolstadt 04, der sich glücklich beim VfB Eichstätt durchsetzte. Nachdem Testroet die Schanzer in Führung gebracht hatte, glich der Regionalligist eine Viertelstunde vor Schluss aus. Trotz Überzahl in den letzten 15 Minuten konnte Eichstätt die Partie jedoch nicht vollends drehen und so ging es ins Elfmeterschießen. Dort setzte sich der Favorit dann doch noch durch und zog ins Halbfinale ein.

Überblick Toto Pokal

FV Illertissen – TSV 1860 1:0
VfB Eichstätt – FC Ingolstadt 04 1:1, 4:5 i.E.
ATSV Erlangen – FC Schweinfurt 05 2:2, 4:3 i.E.
Würzburger Kickers – DJK Vilzing 0:0, 7:6 i.E.

4.5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelLiveticker: FV Illertissen – TSV 1860 München (Toto-Pokal)
Nächster ArtikelFotogalerie zur Partie FV Illertissen – TSV 1860 (Toto Pokal)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Auch wenn es am Ende hoffentlich nicht darauf ankommen wird, verstehe ich nicht warum zwei weitere Spiele bis Mai für eine größere Ablenkung gesorgt hätten, eben weil wir einen so breiten Kader haben. Chance vertan!

Leider ist mir gestern keiner positiv aufgefallen. Hiller hat gehalten, was zu halten war und Boyamba hat noch am ehesten die Erwartungen erfüllt.
Klar eine Niederlage gegen einen unterklassigen Gegner passiert anderen auch, warum das gestern sein müsste, kapier ich aber nicht.

Ist seine Mannschaft im Rollen, kann Martin Kobylański mitmachen und spielt einen gepflegten Ball. Aber die Ärmel aufkrempeln, Führungsverantwortung übernehmen, einem Spiel, das nicht richtig läuft, mit Tatkraft seinen Stempel aufdrücken, liegt im gar nicht. Ein Schönwettermitläufer. Schade, denn rein von den Fähigkeiten her wäre bei ihm mehr drin.