Der TSV 1860 hat am Nachmittag sein Quartier – wie schon im letzten Jahr – im Dillys in Windischgarsten bezogen, am frühen Nachmittag kamen die Löwen mit dem Mannschaftsbus an, für 16:00 Uhr war dann die erste Trainingseinheit terminiert: Für die nächsten Tage ist eher schlechtes Wetter angesagt, heute war es allerdings sehr, sehr heiß – ins Schwitzen kamen nicht nur die rund 2 Dutzend Akteure auf dem Rasen, sondern auch u.a. die Medienvertreter von AZ, db24 sowie exakt – weil durchgezählte – 50 Löwenfans, die – mit Sicherheitsabstand hinter einem Gitter – die erste Trainingseinheit verfolgten.

Ohne jetzt einzelne Fans besonders hervorheben zu wollen – schön zu sehen, dass es Franz Hell nach seinem Herzinfarkt wieder deutlich besser geht und sich mehrere Generationen Löwenfans am Spielfeldrand ausgiebigst unterhielten – Respektvoll, trotz unterschiedlicher Ansichten in Punkto Vereinspolitik.

Sehr schön auch, dass die Löwen ihre Fans – wenn auch mit Abstand – nach Windischgarsten mitgenommen haben. Hier jetzt die Bilder vom ersten Training:

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger Artikel5.000 Zuschauer beim 1. FC Magdeburg?
Nächster ArtikelSechzig um Sieben: Schon über 6000 Dauerkarten verkauft + nächstes Training +
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments