Strammes Programm für die A-Junioren der Löwen: In der vergangenen Woche besiegten die Junglöwen die Herren des SC Olching mit 4:2, am Sonntag folgte ein 0:2 bei der Kampfmannschaft des TSV 1860 Rosenheim. Heute ging es für die U19 des TSV 1860 gegen die gleichaltrigen Kollegen vom Halleschen FC.

TSV 1860 U19 mit Remis gegen Halleschen FC

Die Gäste aus Sachsen-Anhalt gingen bereits in der 3. Minute in Führung, nach rund 20 Minuten stand es bereits 0:2 – beide Mal war Emilio Stobbe zur Stelle gewesen. Zur Verteidigung des neuformierten Teams von Trainer Jonas Schittenhelm sei jedoch angebracht, dass in der ersten Halbzeit vermutlich nicht unbedingt die erste Elf auf dem Platz stand.

Zur Pause wurde komplett durchgewechselt und der TSV 1860 zeigte plötzlich ein ganz anderes Gesicht. Nach rund einer Stunde gelang den Löwen auf Platz 5 des Trainingsgeländes an der Grünwalder Straße 114 durch Lance Fiedler der verdiente Anschlusstreffer. In der Folge drückte Sechzig auf den Ausgleich und der gelang in der Schlussphase durch Georgios Genidis (82.) tatsächlich noch. Alles in allem ein gelungener und aufschlussreicher Test für die Junglöwen in Vorbereitung auf die kommende Saison in der DFB Nachwuchsliga.

Vollauslastung beim Busfahrer des HFC
0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments