[dt_gap height=”10″ /]

Dass Basti Weber als Fanbeauftragter des TSV 1860 einen super Job macht und stets ein offenes Ohr für alle Belange der Löwenfans hat, ist hinreichend bekannt. Doch sein Engagement geht weit darüber hinaus: so war er beispielsweise auch stark in den Prozess involviert, bei dem das Kartenvergabe-Modell für Löwen-Heimspiele in dieser Saison erarbeitet wurde – kein leichtes Unterfangen, wenn man all die coronabedingten Unwägbarkeiten bedenkt. Umso schöner ist es, wenn man in Zeiten wie diesen Stimmungsaufheller in Form von netten Geschichten rund um unseren TSV erhält. Eine davon möchten wir Euch nicht vorenthalten:

[dt_gap height=”10″ /]

Kürzlich erreichte uns eine Mail von Bernie, der als Justizvollzugsbeamter in der JVA Laufen-Lebenau arbeitet und in der Sozialtherapie für jugendliche Gewaltstraftäter beschäftigt ist. Erwartungsgemäß sind die Gänge dort eher trist und kahl, eine Ausnahme stellt der Weg zu den Sportanlagen der Anstalt dar. Dort hängen uralte Poster der Fehlfarben aus der Parallelstraße, von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo.

[dt_gap height=”10″ /]

Als Löwenfan wollte Bernie dies natürlich nicht auf sich sitzen lassen und kontaktierte bereits vor Jahren mehrere Clubs und Vereine und natürlich auch seinen Herzensverein und bat um Merchandising-Artikel als Spende für die JVA. Vor zwei Jahren erhielt er auf diesem Weg von der Merchandising GmbH zwei Mannschaftsposter, um somit auch die Löwen repräsentieren zu können. Nach dem diesjährigen Ausrüsterwechsel startete Bernie einen neuen Anlauf und hoffte darauf, möglicherweise den ein oder anderen Restposten aus den Beständen der Merchandising GmbH zu bekommen. Nachdem drei Monate lang gar keine Rückmeldung erfolgte, kam er auf die Idee, sich mit seinem Anliegen direkt an Basti Weber zu wenden, damit dieser ein gutes Wort für ihn einlegen könne.

[dt_gap height=”10″ /]

Bereits eine Stunde später kam die Antwort des Fanbeauftragten: In Sachen Merchandising GmbH könne er zwar nichts machen, verfüge aber selber über ein Mini-Budget für solche Anfragen und das Paket sei quasi schon unterwegs. Zwei Tage später kam dann tatsächlich ein Paket in der JVA an und darin “ein Traum in weiß-blau”!

[dt_gap height=”10″ /]

Die folgenden Zeilen aus Bernies Mail möchten wir Euch einfach mal ungefiltert weiterleiten, um die Freude deutlich zu machen, die das Geschenk aus gelöst hat:

[dt_gap height=”10″ /]

“Ein Original-Trikot aus der letzten Saison mit Unterschriften aller Jungs des diesjährigen Kaders. Mich hats fast umgehauen und meine Gefangenen auch. Dieses Trikot bekommt natürlich einen Ehrenplatz in einer Vitrine in unserem Sportgang, sodass die jugendlichen Gefangenen auf dem Weg zum Sport jedesmal zum Münchner Löwen aufschauen können.”

[dt_gap height=”10″ /]

Auf diesem Weg nochmal ein herzliches “Vergelt’s Gott” an Basti Weber für seinen Einsatz; in der JVA Laufen-Lebenau hat er auf jeden Fall einige Fans dazugewonnen – für sich und die Löwen!

[dt_gap height=”10″ /]

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here