Nach dem 0:3 gegen Hannover 96 gab es für die Löwen in der Sonderspielrunde auch am 2. Spieltag keinen Grund zur Freude. Die U19 des TSV 1860 kam beim SC Freiburg mit 1:6 unter die Räder.

TSV 1860 U19 geht in Freiburg unter

Nach einer Viertelstunde brachte Nicolas Kummer die Gastgeber vor 110 Zuschauern im Möslestadion mit 1:0 in Führung, ehe Raphael Ott (siehe Titelbild) in der 32. Minute für die Löwen ausglich.

Danach ging es für den TSV 1860 in Freiburg jedoch dahin. Keine Minute später traf Yann Sturm zum 2:1 für den SCF und erneut nur drei Zeigerumdrehungen später ließ Alex Echner den 3:1-Pausenstand folgen.

Auch nach dem Seitenwechsel fand die Elf von Jonas Schittenhelm keinen rechten Zugriff und David Amegnaglo (65. & 71.) sowie erneut Alex Echner (90.) schraubten das Endergebnis auf 6:1.

Titelbild: Sampics (Stefan Matzke)

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments