Obwohl laut Spielplan noch einige Vorrunden-Partien der Volleyball-Bundesliga ausständig sind, wurde nun beschlossen, die Vorrunde per sofort abzubrechen. So kann die Zwischenrunde planmäßig beginnen. Die Saison des TSV Haching München ist somit vorzeitig beendet. Trotz des letzten Tabellenplatzes werden die Löwen-Volleyballer auch nächste Saison in der 1. Bundesliga an den Start gehen.

Nachholspiele werden gestrichen

In den vergangenen Tagen mussten bereits zahlreiche Spiele coronabedingt abgesagt werden. Nach intensivem Austausch mit den Verantwortlichen aller Clubs der 1. Bundesliga hat die Geschäftsführung der Volleyball-Bundesliga gestern die Entscheidung getroffen, die Hauptrunde der 1. Bundesliga der Männer mit sofortiger Wirkung abzubrechen, um so den regulären Start der Zwischenrunde am 22. Januar 2022 zu gewährleisten.

Grund dafür war, dass es keine realistische Möglichkeit gab, die große Anzahl an Nachholspielen bis zum planmäßigen Start der Zwischenrunde zu absolvieren. Zudem hätten die nun entfallenen Spiele ohnehin kaum Einfluss auf die Gruppenzuordnung der Zwischenrunde gehabt. Die sofortige Beendigung der Hauptrunde hat zur Folge, dass die Quotientenregelung über das Klassement der Abschlusstabelle entscheidet. Demzufolge bleibt es bei der aktuellen Rangfolge – nur die SWD powervolleys Düren und die United Volleys Frankfurt tauschen den Tabellenplatz, sodass die Frankfurter auf Rang zwei in die Zwischenrunde starten.

Saison des TSV Haching München beendet

Für die Volleyball-Löwen hat die getroffene Entscheidung zwei Auswirkungen. Zum Einen ist die Saison des TSV Haching München somit beendet. Zum Anderen steht auch fest, dass es pandemiebedingt keinen Absteiger geben wird und somit auch der Tabellenletzte in der nächsten Spielzeit wieder in der 1. Bundesliga an den Start gehen wird. Haching konnte in der laufenden Saison lediglich eine Partie gewinnen.

Einzelne Spieler des TSV Haching München werden in der laufenden Spielzeit noch bei anderen Vereinen zum Einsatz kommen. Diesen wünschen wir einen erfolgreichen und verletzungsfreien weiteren Saisonverlauf.

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: Corona-Alarm in der 3.Liga
Nächster Artikelsechzger.de Talk Folge 41: Wiesbaden, Karlsruhe & Wintertransfers
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments