In der vergangenen Saison rettete Pavel Dotchev den MSV Duisburg noch vor dem Abstieg in die Regionalliga, nun ist seine Zeit an der Wedau abgelaufen. Wie die Zebras mitteilten, wurde der Trainer mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.

MSV Duisburg entlässt Trainer Pavel Dotchev

Der sympathische Trainer hatte die Meidericher übernommen, kurz nachdem er im Januar 2021 von Viktoria Köln freigestellt worden war. Mit dem MSV Duisburg glückte Dotchev in der Folge der Klassenerhalt. In der laufenden Saison wollten sich die Zebras eigentlich wieder nach oben orientieren.

Nach vier Siegen und sieben Niederlagen aus den ersten elf Saisonspielen rangiert der MSV Duisburg aktuell auf Platz 17, einem Abstiegsplatz. Dies ist natürlich zu wenig für die hohen Ansprüche des ehemaligen Bundesligisten. Wer Pavel Dotchev auf der Bank der Zebras beerben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Vorerst übernimmt NLZ-Leiter Uwe Schubert das Training.

Quelle Beitragsbild: Julia Schulz / Viktoria Köln

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelA-Junioren: U19 am Samstag gegen den TSV 1860 Rosenheim
Nächster ArtikelEx-Löwe Daniel Bierofka bei Wacker Innsbruck entlassen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Schade. Ein sehr sympathischer Mensch.