Wer am Samstag Nachmittag – aus welchen Gründen auch immer – keine Lust auf Fußball vor dem Fernseher hat, der sei an dieser Stelle auf das Spiel der kleinen Löwen beim SV Pullach hingewiesen (auf dem Sportgelände an der Gistlstraße 2 in Pullach). Die Elf von Coach Frank Schmöller, der bis zum Sommer 2019 sechs Jahre lang selbst bei den Raben aus dem Isartal an der Seitenlinie stand, tritt – zeitgleich mit den Profis gegen Duisburg – um 14 Uhr beim SVP an. Nachdem der maßgebliche Corona-Inzidenzwert im Landkreis München über 100 liegt, darf der SV Pullach – laut telefonischer Auskunft gegenüber sechzger.de – genau 50 Zuschauern Zutritt zu Anlage gewähren.

Das Spiel ist für die kommenden fünf Monate wohl die letzte Chance, unsere Amateure in einem Pflichtspiel live zu erleben. Unabhängig von der Bekanntgabe des erneuten Lockdowns und einem Aussetzen des Amateurfußballbetriebs in ganz Deutschland am gestrigen Mittwoch, wurde der 29. Spieltag dieser seltsamen Saison 2019/21 schon auf den 10. April 2021 terminiert. Für den November waren nur Spiele im extra für diese Saison geschaffenen Ligapokal vorgesehen, die nun wohl einfach entfallen. Unser Team tritt das nächste Mal in der Bayernliga Süd – eine Woche nach dem Osterfest 2021 – in Kirchanschöring an.

Übermorgen fahren die kleinen Löwen als derzeitiger Tabellensiebter nach Pullach. Am vergangenen Samstag konnte sich das Team mit einem 1:0-Sieg in Kottern für die enttäuschende Leistung gegen Hankofen-Hailing (0:2) aus der Vorwoche rehabilitieren. Das Hinspiel gegen den SV Pullach, der von früheren glanzvollen Tagen als Bayernliga-Spitzenteam inzwischen meilenweit entfernt ist und auf dem vorletzten Platz der Tabelle rangiert, konnten die kleinen Löwen mit 1:0 gewinnen. Damals, vor langer Zeit, am Freitag, den 13. September 2019.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here