Für die Löwenprofis ist die Meldung wohl weniger relevant, aber für die dritte und vierte Mannschaft, die in der Fußballabteilung im e.V. angesiedelt sind und auch für die Löwen-Amateure der U21 ist dies eine wichtige und gute Nachricht: Ab Samstag, den 19. September sind auf Bayerns Fußballplätzen wieder Zuschauer zugelassen. Bis zu 400 Personen dürfen – unter Einhaltung der geltenden Abstands- & Hygieneregeln – eingelassen werden. Nachdem der Päsident des Bayerischen Fußballverbands, Rainer Koch jüngst moniert hatte, dass bei Konzerten und Kulturveranstaltungen wieder Publikum zugelassen sei, der Fußball hier aber keine Gleichbehandlung erführe, wurde das Thema am Dienstag in der Sitzung des bayerischen Kabinetts diskutiert und ein “Gleichklang zwischen Sport und Kultur” hergestellt, wie Ministerpräsident Markus Söder erklärte.
Während in allen anderen Bundesländern in Deutschland der Ball schon wieder vor Zuschauern rollen darf, gab es in Bayern bislang noch kein grünes Licht dafür. Der BFV hatte deshalb zuletzt ein Meinungsbild seiner Mitgliedsvereine eingeholt und sogar eine Klage gegen diese Bestimmungen erwogen. Diese mögliche Klage ist nun hinfällig.
Ob, wann und wie auch im Sechzgerstadion wieder Fans Einlass finden, steht allerdings leider weiter in den Sternen. Zum Pokal-Knaller gegen Eintracht Frankfurt am Samstag wird dies – anders als z.B. in Dresden (wir berichteten darüber) – nicht der Fall sein.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments