Löwenstüberl-Wirt Bene Lankes hat einen wichtigen Transfer verkündet: Der Vertrag mit der Hacker-Brauerei lief am 31.03.22 aus und ab sofort gibt es Augustiner im Löwenstüberl.

Vertrag mit Hacker beendet

Bene Lankes konnte sich mit dem bisherigen Bierlieferanten Hacker nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Daher geht die langjährige Partnerschaft zwischen ihm und der Hacker-Brauerei zu Ende. “Leider haben wir mit Hacker nicht mehr zusammengefunden und so musste ich mir einen neuen Bierlieferanten suchen”, so der Stüberl-Wirt. Dennoch lobte er Hacker für die Zusammenarbeit in der Vergangenheit. “Hacker war immer ein verlässlicher Partner. Dafür möchte ich mich nochmal bedanken.”

Ab sofort ist Augustiner der Bierlieferant

Auf der Suche nach einem neuen Lieferanten wurde Lankes relativ schnell fündig. Er sondierte den Markt und wurde sich am Ende mit der traditionsreichen Brauerei aus dem Westend einig. “Den Damen und Herren von Augustiner war bewusst, dass die Löwenfans überdurchschnittlichen Durst haben und das Stüberl ein Aushängeschild für die Augustiner-Brauerei sein wird.” Augustiner wird sowohl Helles als auch Weißbier vom Fass liefern. Edelstoff kann der Wirt nur aus der Flasche anbieten.

Freibier am heutigen Freitag

Da das Löwenstüberl durch die Corona-Maßnahmen in den letzten Monaten leider nicht so besucht werden konnte, wie der Wirt geplant hatte, verfügt Bene Lankes noch über erhebliche Restmengen von Hacker-Pschorr. Damit diese so schnell wie möglich wegkommen, schenkt das Löwenstüberl heute ab 12:00h Freibier aus! Wer also das Wochenende mit einer guten Halben Hacker einläuten will, sollte sich ab heute Mittag aufmachen zum Löwenstüberl. Bene und seine Mitarbeiter werden das Bier ausschenken, so lange der Vorrat reicht. “Wenn alle Vorräte gekillt sind, wird feierlich das erste Fass Augustiner angezapft.” Hoffentlich veredeln die Löwen diesen Start ins Wochenende am Samstag mit einem Sieg gegen Saarbrücken.

 

4 4 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelSechzig um sieben: Die KGaA kommentiert den Stadionbeschluss
Nächster ArtikelSC Freiburg II – TSV 1860: Tickets ab sofort verfügbar!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Boah… das LM meldet dass sich auch der Brausehersteller in Kola ändert…
https://loewenmagazin.de/loewenwirt-bene-lankes-steigt-von-coca-cola-auf-fritz-kola-um/

Der Bene ist echt im Streß 😉

Last edited 4 Monate zuvor by juergen

Diese Information hat uns der Bene im Gespräch leider vorenthalten und sich auf die für die meisten Löwenfans relevanten Fakten beschränkt. Ist aber auch eine gute Entscheidung.

Wobei Hacker bereits Gegenmaßnahmen angekündigt hat und aus Protest ein eigenes Stüberl auf dem Parkplatz errichtet.

… und der Schäch nach dem Spiel realistischerweise auf ein Augustiner am Grünspitz bittet 🙂

Beste Meldung des Tages! Ich hoffe der Stiftl zieht fürs GWS nach….geht das überhaupt?

Ab heute gibt’s dann den Stübl Home Service auf einer Aprilia