Filmtipps erhaltet Ihr hier auf sechzger.de selten, aber es kommt vor. Zuletzt legten wir Euch den ZDF-Krimi München Mord am 17. Oktober ans Herz.
Heute geht es um einen wirklich sehenswerten Kurzfilm, der bereits vergangene Nacht um 2:15 Uhr in der ARD zu sehen war: Different Bayern lief im Rahmen der Kurzfilm-Nacht im Ersten und kann naturgemäß auch noch zu einer etwas zivilisierteren Uhrzeit über die Mediathek angesehen werden.
In dem 25minütigen Streifen geht es um einen Profifußballer aus Ghana, der mehr oder weniger unfreiwillig an einen Verein im bayerischen Niemandsland verkauft wird. Auf den ersten Blick eine Komödie über Fußball in der Provinz, die aber durchaus ernste Züge aufweist und zeigt, wie Heimat verloren und gewonnen werden kann. Der Film wurde 2017 mit dem Europäischen Medienpreis für Integration ausgezeichnet.
Die Dribbel- und Spielszenen wurden von Nono Koussou gespielt, der zwischen 2009 und 2019 in insgesamt sieben Spielzeiten die Fußballstiefel für den TSV 1860 schnürte. Von der U17 über die U19 landete er bei den Amateuren, ehe er vorübergehend sein Glück in der Seitenstraße versuchte. Pünktlich zum Neuanfang in der Regionalliga kehrte er im Sommer 2017 an die Grünwalder Straße zurück und war bei den Fans durchaus beliebt. Im letzten Jahr wechselte er aufgrund mangelnder persönlicher sportlicher Perspektive zurück in die Regionalliga zur SpVgg Bayreuth, bei der jedoch nun sein Vertrag nicht verlängert wurde.
Regisseur und Drehbuchautor Matthias Koßmehl erklärte in einem Interview, wie man auf Nono als Double für den Hauptdarsteller Shley Byam kam: Auf der Suche nach einem talentierten Kicker, mit dem die Spielszenen gedreht werden sollten, habe man “…als erstes beim FC Bayern angerufen…” und sei “…bereits am Sekretariat gescheitert. Was macht man da als Münchner? Man ruft beim TSV 1860 an und das hat geklappt.” Wir finden: Da hätte sich der gute Mann einen Anruf sparen können.
Übrigens: Das Zitat “Kein Investor dieser Welt kann dir Leidenschaft kaufen!”, das in dem Film zu hören ist, lassen wir – in den derzeitigen harmonischen Zeiten bei unseren Löwen – einfach mal so im Raum stehen. 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here