Auch wenn die Überschrift zugegebenermaßen nach Clickbait klingt, so ist sie doch korrekt. Ex-Löwe Noel Niemann äußerte im Gespräch mit liga3-online, dass er den Traum, Nationalspieler zu werden, noch nicht aufgegeben habe.

Noel Niemann bald Nationalspieler?

Natürlich sei er sich bewusst, “dass es jetzt wohl nicht mehr dazu kommen wird”, dass er für die deutsche Nationalmannschaft spielen werde. Da Niemann elterlicherseits aber auch für Afghanistan oder Liberia auflaufen könne, hat der Offensivspieler zwei weitere Optionen. Von beiden Verbänden habe er bereits Einladungen erhalten, so Niemann.

“Ich habe erst kürzlich beim VfL Osnabrück eine neue Herausforderung angenommen, auf die ich mich voll und ganz fokussieren will. Eines Tages will ich mir aber unbedingt den Traum erfüllen und für eine Nationalmannschaft spielen. Jetzt zählt aber erst einmal der VfL.”

Mit dem Debüt hat es bislang folglich noch nicht geklappt, dürfte aber bei Zeiten folgen.

Erstes Drittligator gegen den Waldhof

Bis dahin gilt es, im Verein Leistung zu bringen. Am Wochenende trifft der VfL Osnabrück auf Waldhof Mannheim, einen Gegner, an den der gebürtige Münchner gute Erinnerungen hat.

“In meiner Zeit beim TSV 1860 München habe ich gegen den SV Waldhof mein erster Tor in der 3. Liga markiert. Das würde ich nun gerne wiederholen.”

Wenn es dazu hilft, den Mannheimern mindestens einen Punkt zu stibitzen, hätte man an der Grünwalder Straße sicher auch nichts dagegen…

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelPyro gegen Halle: Geldstrafe für den TSV 1860
Nächster Artikelliga3-online: Vier Löwen für Wahl zur “Elf des Monats” nominiert
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Irgendwie scheint er nicht dazu lernen zu wollen. Aber soll er träumen, ist nicht mein Problem …

Solange er nicht für die Taliban aufläuft ist doch alles gut. Und bei der Auswahl von Liberia könnte er durchaus nominiert werden. So stark erscheinen die LoneStars nicht unbedingt.
funfact: George Weah war liberianischer Nationalspieler. Alle anderen bekannten Spieler sagen mir allerdings nicht besonders viel.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liberianische_Fu%C3%9Fballnationalmannschaft

Ich habe bei dem nur immer das Gefühl, dass er immer schon beim übernächsten Schritt ist, während die Gegenwart bedeutet, erst mal Fuß zu fassen bei einem Drittligisten, was für ihn schon schwer genug wird. Ich würde mir solche Interviews sparen, aber er muss das unbedingt loswerden. Soll er …