Was für ein großartiges Saisonende für Simon Seferings und seinen Verein FC Saburtalo! Durch einen Treffer von Tabatadze in der 65. Minute gewann der Verein aus Tiflis das Finale des David Kipiani Cups gegen Samgurali Zchaltubomit 1:0. Seferings darf sich nach seiner ersten Saison in Georgien also direkt Pokalsieger nennen. Herzlichen Glückwunsch!

Seferings georgischer Pokalsieger

Bei den Löwen hat es für Simon Seferings leider nicht ganz für die 3. Liga gereicht und auch bei Alemannia Aachen wurde der Mittelfeldspieler nicht ganz glücklich. Folglich wagte der 26-Jährige im September den Sprung nach Georgien und feierte am vergangenen Mittwoch einen der größten Triumphe seiner Karriere.

In der Liga kam Seferings achtmal zum Einsatz und konnte sich direkt bei seinem Debüt in die Torschützenliste eintragen. Ob der gebürtige auch in der kommenden Spielzeit noch für den FC Saburtalo auflaufen wird, ist uns nicht bekannt. Der Europapokal winkt…

Simon Seferings Georgien Pokalsieger
Simon Seferings mit der Trophäe des georgischen Pokalwettbewerbs

Bilder: Simon Seferings privat

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelLeo Morgalla debütiert in der U18 Nationalmannschaft
Nächster ArtikelSechzig um sieben: Letzte Arbeitswoche im Jahr 2021
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Glückwunsch Simon. solltest Du hier mitlesen.