Hasan Ismaik bestimmte in der vergangenen Woche mal wieder die Schlagzeilen rund um den TSV 1860 München. Und zwar mittels eines Interviews seiner neuen Hauspostille Abendzeitung. Immerhin schlug der Investor vordergründig versöhnliche Töne an und signalisiert Verkaufsbereitschaft, wenn der e.V. einen Gang nach Canossa antritt. Da tritt der 1:0 Sieg der Löwen leider mal wieder in den Hintergrund.

Geschichte, 7. Klasse

Kurze historische Auffrischung (Geschichte 7. Klasse!), damit wir Alle auf Ballhöhe diskutieren können: Papst Gregor VII. exkommunizierte Heinrich den IV. nach einem Disput um die Besetzung des Mailänder Bischofsstuhls im Jahre 1076. Daraufhin setzten die deutschen Könige Heinrich dem IV. ein Ultimatum bis Februar 1077 für eine Aufhebung des Krichenbanns zu sorgen. Ansonsten würden sie ihn abwählen. So blieb dem armen Heinrich nichts anderes übrig, als die Alpen zu überqueren und beim Papst “aufrichtig Reue zu zeigen und dem Heiligen Stuhle fortan die ihm gebührende Ehre entgegenbringen”. Nachdem er drei Tage barfuss (im Januar!) vor der Burg in Canossa verbrachte, in der Gregor VII. weilte, ließ Gregor ihn ein und entbannte Heinrich IV., nachdem dieser seine Sünden bekannt hatte. Danach soll eine Versöhnungsmal in “frostiger Atmosphäre” stattgefunden haben. Und bei “frostig” nehme ich nicht an, dass es sich um eine Beschreibung des Wetters im Januar 1077 handelt.

Canossa 2.0

Tja, da drängen sich ja schon einige Parallelen zur Löwenwelt knapp 1000 Jahre später auf. Canossa 2.0 sozusagen. Mit ein paar Anpassungen: Robert Reisinger ist natürlich König Heinrich IV. und Hasan Ismaik Papst Gregor VII. (den aktuellen hat er ja immer noch nicht mit seinem Freund Michael Köllner besucht). Canossa liegt heute wahrscheinlich nicht in der Emilia Romagna sondern in den Vereinigten Aarabischen Emiraten und die Burg ist wahrscheinlich ein modern gläsern-betonmäßiges Bürogebäude mit Klimatisierung. Immerhin sollte für Robert – alias Heinrich IV. – dreitägiges barfüßiges Warten dort wesentlich angenehmer sein, als im oberitalienischen Winter 1077.

Die Sünden des Robert Reisinger

Und aus Sicht von Hasan Ismaik – alias Papst Gregor VII. – hat der bußfertige Gast aus dem Abendland einige Sünden zu bekennen. Diese nannte Ismaik der Abendzeitung, die in dieser Geschichte als der päpstliche Nuntius fungiert, in Teil 1 seiner Ansprache an das Ismaik-treue Löwenvolk. Zunächst sei sein “Investment bei den Löwen ist eine Last Gottes”. Weiter führt Ismaik die Sünden der von Robert Reisinger repäsentierten e.V.-Seite an: “Wenn sich der Mitgesellschafter mit mir zusammensetzt und zugibt, dass ich nur benutzt worden bin, dass diese Nadelstichpolitik real ist und man mich rausekeln will. Wenn sie diese Fehler gestehen, sich dafür entschuldigen und mir sagen: „Mister Hasan, wir sagen es Dir direkt ins Gesicht: Du sollst aussteigen, der Verein soll den Fans gehören!“”. (Abendzeitung). Weiter müssen die e.V-Vertreter vor der ganzen Welt bekennen: „Es war ein mieses Spiel von uns und wir wollten, dass du dein Geld verlierst und abhaust.“

Wenn diese Abbite geleistet ist “und zwar mit Respekt”, dann wäre der Gregor VII / Hasan Ismaik “für Verhandlungen bereit. Dann würde ich diese Türe aufmachen.” Und zwar die Türe zu Verhandlungen über einen Rückkauf von 60% der Anteile an der TSV 1860 München KGaA.

Soll der e.V. Abbite leisten?

Klingt ja auf den ersten Blick verlockend. Eine e.V. Delegation fliegt nach Abu Dhabi, schaut Hasan tief in die Augen und bittet um Vergebung für Nadelstichpolitik, Konsolodierungskurs, vom Präsidium aufgestachelte Ultras, Pro1860 und einfach Alles, was der HAM-Seite in den vergangen zwölf Jahren nicht in den Kram gepasst hat. Danach schreibt Ismaik eine Smme X auf einen Zettel, der e.V. legt die Kohle auf den Tisch und die Episode Ismaik ist für 1860 ein für alle Mal beendet. Aber ehrlichgesagt, sehe ich die Sünden nicht, für die der e.V. Abbitte leisten soll. Das Handeln des e.V. war jederzeit davon geprägt, den Wert der KGaA zu erhalten und weiteren Schaden nach dem Ursündenfall – nämlich der massiven Verschuldung der Saison 16/17 und der nachfolgenden “4” – von ihr abzuwenden.

Ist ein Rückkauf überhaupt möglich?

Auch sind viele Fragen rund um einen möglicherweise denkbaren Rückkauf der Anteile nicht geklärt. Soweit ich informiert bin, wäre er theoretisch möglich, aber es gibt viele praktische Fragestellungen, die zu klären wären. Das geht los beim Geld, falls denn überhaupt ein realistischer Kaufpreis für ein bilanziell überschuldetes Unternehmen von Ismaik aufgerufen wird. Dann wäre zu klären, wie die Schulden der KGaA bei Ismaik berücksichtigt werden. Darüber hinaus geht es um satzungstechnische Fragen und die Vereinbarkeit eines Rückkaufs mit der Gemeinnützigkeit des e.V. Hinzu kommt, dass man wahrscheinlich einen neuen Investor benötigt, der die jährlichen Finanzlöcher stopft. Mein Traum wäre, dass der Verein nach einer solchen Aktion (obwohl ich sie für sehr unwahrscheinlich halte), wirklich wieder 50 +1 Anteile hält. Damit wäre ausgeschlossen, dass man weiterhin Minderheitsgesellschafter ist und im Ernstfall wieder zu Notlösungen mittels 50+1 Regel greifen muss. Ebenso wäre man damit vor dem Fall der 50+1 Regel geifeit und nach wie vor Mehrheitsaktionär.

Dennoch bezweifle ich, dass es soweit kommen wird. Denn Ismaik betont im selben Interview: “Es gibt das Szenario nicht, dass ich sage: „Ich will nicht mehr, ich schmeiße hin, jetzt habt ihr es geschafft!““. Wie soll man nur aus diesem Mann schlau werden?

 

5 2 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Bran84

Der Investor soll blechen, wenn wieder mal das gute Geld nicht da ist, da ist er gut genug. Aber wenn Entscheidungen getroffen werden sollen für die Zukunft kann er gern wegbleiben. Leute so funktioniert das Leben nicht.

Kraiburger

Niemand hat gesagt, dass er blechen soll!

daOstl

Sagt wer? Auf seine Entscheidungen kann ich gerne verzichten und auf sein Geld auch. Wären wir nur insolvent gegangen. Wir stünden jetzt min. auch in der 3. aber ohne Schulden bei ihm.

_Flin_

Bevor wir beim Investor Schulden machen, haben wir lieber kein Geld. So geht’s mir.

Zizou

Tolles Banner gegen Sitzberger gestern, Ironie off. Wer hetzt denn nun im Verein? Zu meinen auf der richtigen Seite zu stehen, ist kein Blankoscheck für solch unverschämte Aktionen. Die vom Hof gejagten (gemoppten) Pfeifer und JB haben übrigens das jetzt (endlich) erfolgreiche Team zusammengestellt. Dies sollte auch einmal gewürdigt werden.

Benjisson

Wo Hetze?
Wo Mobbing Pfeifer?

Drittligist

Don’t feed the trolls. Da kommt sowieso nichts Vernünftiges!

Bran84

Wer sich gestern Blickpunkt Sport angeschaut hat, kann sich alle Fragen selbst beantworten.
Die Stimmung macherei egal gegen welche Seite ist in meinen Augen Sandkasten Getue. Hier wird vorgeworfen das der dies getan hat dort das gleiche.

Benjisson

Fakten sind neutral. Wo werden bei DB24 (also deinem Zuhause) Fakten genannt? Dort ist reiner Populismus Das weißt du auch aber möchtest es nicht sehen. Dort drüben beschränkt man sich egal wie und wo es passt mit Reisinger raus. Egal ob er etwas dafür kann oder ob es zum Thema passt. Einfach schreiben und die Orks plärren los….

Bran84

Du scheinst ein Hellseher zu sein um zu wissen wo mein Zuhause ist. Jetzt sagst du das das das bayerische Fernseh auch zu db24 gehört Respekt Sherlock. Nur noch peinlich was du von dir gibst und andere Meinungen, Fakten nicht zulässt.
Mit solchen Menschen zu diskutieren ist sinnfrei, wenn die Idiologie stärker ist als die Fakten.

Benjisson

Ich leite das von deinem bisherigen “DB-Geschreibe” ab.

Das bayrische Fernsehen ist noch nie durch fundierte Fragestellung aufgefallen.

Fakten? Liefer mal welche.

Bran84

Was du alles abteiltest. Dienstag sind im Eurojackpot 21 Mio. drin. Bitte um die Zahlen, wenns stimmt bekommst du 10 Prozent. Danke im Voraus.
Dein Taktik ist sowas von lau, auf eine Frage mit Gegenfrage Antworten, ist echt langweilig mit dir.

Benjisson

Fragezeichen darf ich mir bei dir denken? Also in deinem Kommentar steht keine Frage. Blöd oder das mit den Fakten?

Bran84

………………. Oh

Benjisson

Unbewaffnet! Ist mir klar. Was ist nun mit den Fakten?

Vorstopper

Die holt er sich gerade bei seinem Nachbarn ab.

Benjisson

Solche Sorten nerven mich seit Jahren. Immer auf neutral machen und immer so unglaublich viel Schwachsinn in den Kommentaren verbreiten

Bran84

Klopft euch selbst auf die Schulter und schön lächeln und alles abnicken was einem zum frass vorgeworfen wird. So lebt es sich einfacher.

black_belt_blues

Ich hab mir Blickpunkt Sport angeschaut und wüsste jetzt keineswegs, inwiefern sich dadurch “alle Fragen” selbst beantworten würden.
Du sprichst in Rätseln. Ich habe nur wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass sich unsere neue GF prinzipiell aus der Vereinspolitik heraushalten will.
Was hast du gesehen oder gehört?

daOstl

Zum Thema Stimmungsmacherei wolltest Du und doch noch dein “Insiderwissen” zu Reisinger Stichwort Anwälte mitteilen. Oder das was Dein Nachbar dazu fabuliert. Danke schon mal

Bran84

Das mit den Nachbarn, scheint euch richtig zu triggern. Oder ist es vielleicht der Fall das ihr nix anderes zu bieten habt und ständig in die gleiche Kerbe rein haut.

Und nochmal zu den Fakten, es ist hoffnungslos mit euch darüber zu diskutierten, da ihr Beratungsresistent seid eure Idiologie lässt logisches denken nicht zu.

daOstl

Dann schmeiß doch mal Fakten auf den Tisch, in welchem Interview Reisiger behauptet hätte dass er entscheiden hätte, nur noch über Anwälte zu kommunizieren. Oder musst Du erst Deinen Nachbarn fragen?

daOstl

Wenn ich das was Du behauptet hast gelesen zu haben schwarz auf weiß sehe, glaube ich Dir gern. Ansonsten waren es nur fake news mit dem Ziel der Stimmungsmacherei von Dir, um mal in Deinem Vokabular zu bleiben.

Last edited 4 Monate zuvor by daOstl
Bran84

Ich finds sehr amüsant da ist der Trigger Nachbar wieder 8)

daOstl

Kannst Du mal auf meine Rückfahrt zu Deiner Aussage eingehen oder magst Du weiter nur ablenken und damit den Kommentarbereich vollmüllen? Wenn Du keine Argumente für die Behauptung zu Reisinger hast, auch ok.

Last edited 4 Monate zuvor by daOstl
Bran84

Dito.

Benjisson

Liefere Fakten. Komm schon….nicht reden sondern liefern

Bran84

Bin kein Lieferant, da musst du woanders nachfragen.

black_belt_blues

Doch, du lieferst Müll.
Zudem Fake News ohne Fakten oder Beweise.

Benjisson

Was du bist hab ich ja schon deutlich benannt aber sag mal….kann es sein du redest von Fakten hast aber keine. Blöd oder?

black_belt_blues

Er hat ja bereits angedeutet, dass sein Nachbar die Fakten kennt. Das langt ihm, um hier seine Behauptungen zu verbreiten.
Dagegen helfen weder Fakten noch Gegenfragen. Mit so einem kann man nicht diskutieren.

daOstl

Bran hat so seine Problemzonen damit. Helfen wir ihm dabei, daran zu arbeiten. Ich glaube er kann das vielleicht besser als es den Eindruck macht.

Alexander Schlegel

Schlau werden? Ist die Frage ernst gemeint? Bei Hasan Ismaik fällt mir nur dieser alte Witz in abgewandelter Form ein: Widerspreche niemals deinem Investor und warte, bis er das selbst tut. Bei Hasan Ismaik dauert das im Normalfall keine 5 Minuten.

Der neueste Beleg für die Richtigkeit dieser These ist dieses Interview. Auf so ein Zeug musst Du erst mal kommen. Ich weiß nicht, was der bei so einem Interview immer qualmt, aber es muss extrem halluzinogene Auswirkungen haben.

Linksblau

Hassan kann keine Marionette sein! Kein ernsthafter Investor würde so einen Clown engagieren.

daOstl

Außer die, die wollen dass 60 den Bach runter geht

tomandcherry

Wenn ich mir vorstelle, man hätte den Trainer-Darsteller MJ vier Spieltage früher beurlaubt…

Sechs Punkte mehr auf der Habenseite, sprich: 41 anstatt 35, wäre aktuell Tabellenplatz 7.

Noch ein mickriges Pünktchen drauf und wir wären sogar in Reichweite zum Relegationsplatz 3, den aktuell der SSV Ulm mit 47 Zählern belegt.

“Wäre, wäre, Fahrradkette…” 😉

Erfreulich ist, dass wir einen so sachlichen, unaufgeregten und die Stärken der Mannschaft richtig einschätzenden Coach haben, der “nur seinen Job macht” und keine ganzkörper-tätowierten Hokus-Pokus-Metal-Clowns braucht, um aus seinen Spielern das Optimum herauszuholen.

Offen gestanden bin ich von einigen unserer Kicker dermaßen positiv überrascht, dass ich mir sogar vorstellen könnte, mit dem größten Teil des Kaders in die neue Saison zu gehen.

Abgänge bzw. Neuzugänge wird’s logischerweise immer geben.

Nur sollte man mal ein funktionierendes Kollektiv aus zehn, zwölf oder sogar 14 Spielern mit ein paar überdurchschnittlichen Spielern verstärken, um so eine aufstiegsreife Mannschaft zu entwickeln.

Ständig komplette Neuanfänge bringen uns keinen Zentimeter voran und von der nächsten “Übergangssaison” will ich auch nichts mehr hören/lesen.

Es wird Zeit, dass wir mit unserem sympathischen und fachlich hervorragend arbeitenden Trainer höhere Ziele ausgeben und offensiv den Aufstieg in die 2. Liga angehen.

Auf den “Drittliga-Dino”-Titel hab’ ich nämlich keinen Bock.

Dennis M.

Gute Analyse!

tomandcherry

Danke! 😉

Benjisson

Übergangssaison ist nur eine “Entschuldigung” die besagt wir haben keine Ahnung gehabt was wir tun lass uns das einfach mal mit “Übergangssaison” beschreiben das passt dann irgendwie schon.

tomandcherry

Wer hatte eigentlich die “Übergangssaison” ausgerufen?

War das MJ?

Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber ich weiß es wirklich nicht mehr…

_Flin_

Meine das war Pfeifer.

Benjisson

Irgendwo in nem Interview oder sowas wurde dies erwähnt. Ich glaube als Sechzger.de wegen dem komischen Transfersommer berichtet hat.

Vorstopper

Positiv zu vermerken ist auf jeden Fall, dass die Mannschaft sich nicht von der Unruhe die von Hasan, Griss etc, aus welchem Kalkül auch immer, reingebracht wird beeindrucken lässt. Wir sind der Verein, ohne Hasan!
Wie wird eigentlich Eicher ausgesprochen?

tomandcherry

“Wie wird eigentlich Eicher ausgesprochen?”

You made my day! 😉

Groeber

Er soll sich endlich schleichen.

Benjisson

Da gehts um Politik ABER das passt ziemlich gut zu 60:

https://youtu.be/GtBnj3Z3eO4

Drittligist

so gut, das sollte eigentlich Pflichtprogramm in der Schule sein!

Benjisson

Ja….! Definitiv! Und es passt wirklich extrem gut zu unserem Club!

_Flin_

A man can fail many times, but he isn’t a failure until he begins to blame somebody else.

-John Burroughs

Mister Hasan, wir sagen es Dir direkt ins Gesicht: Du sollst aussteigen, der Verein soll den Fans gehören!

Und zwar nicht, weil Du aus dem Nahen Osten kommst. Nicht, weil wir wollen, dass Du pleite gehst (das wollen wir nicht). Und nicht weil wir allgemein gegen Investoren sind.

Sondern weil Du 13 Jahre Zeit hattest, etwas auf die Beine zu stellen. Du nichts zu Wege gebracht hast. Uns absichtlich 2 Ligen nach unten geschossen hast, weil Du nicht bereit warst, Verantwortung für die Fehler Deiner Leute zu übernehmen. So wie Du überhaupt niemals bereit bist, Verantwortung für Fehler zu übernehmen. Du kritikunfähig bist und deswegen Personal nur danach aussuchst, ob es nach Deiner Pfeife tanzt. Und Du deswegen nicht dazu lernst, sondern seit 13 das weinerliche Trauerspiel von den bösen Anderen aufführst, die dem Erfolg im Weg stehen. Dabei bist Du selbst die einzige Konstante in 13 Jahren Misserfolg. Erfolg gabs dann, wenn Du Dich rausgehalten hast.

Respekt? Den kriegst Du dann, wenn Du mal den Power rausschmeisst und zugibst, dass Du Fehler gemacht hast. Und Deinen Laden mit kompetenten Leuten aufstellst, statt mit zwielichtigen Gestalten, deren Kernkompetenz das Anbiedern bei Dir ist.

Und einfach mal wie ein erwachsener Mann mit Deinen Geschäftspartnern umgehst, statt sie zu bekämpfen und mit Verschwörungstheorien um Dich zu werfen.

Last edited 4 Monate zuvor by _Flin_
tomandcherry

Daumen hoch von mir, für Deine äußerst lesenswerte Kritik am “best investor ever”.

Tatsache ist doch, dass – mit Ausnahme des unterwürfigen Herrn PC – kein Präsident des e.V. mit Herrn HI zusammenarbeiten konnte. Woran könnte das wohl liegen? *am Kopf kratz*

Ein permanentes gegen die “50+1”-Regel wettern/klagen, die lange vor seinem finanziellen Engagement in der Profi-Fußball KGaA bestand.

Vielleicht hätte er rechtzeitig vorher jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt?

Während eines Spiels die Regeln zu den eigenen Gunsten verändern zu wollen, ist in unserem Kulturkreis nicht üblich.

Für mich ist Herr HI der Prototyp eines Narzisst, der grundsätzlich keinerlei eigene Fehler macht bzw. erkennt und deshalb immer wieder Probleme in einer Zusammenarbeit “auf Augenhöhe” (oder zu gleichen Bedingungen) bekommt, wenn es nicht so läuft, wie er es sich erhofft hatte.

Ich glaube zwar nicht daran, dass uns mittelfristig das Glück eines Anteilsverkaufs durch die HAM winken könnte, wäre jedoch bereits mit einer zukünftigen Zurückhaltung zur Sicherung des – hoffentlich – anhaltenden sportlichen Aufschwungs zufrieden.

_Flin_

Ja, der Kernpunkt von Ismaiks Handeln ist immer 50+1. Er ist nicht bereit, weniger als die völlige Kontrolle zu akzeptieren, egal, wie die aktuelen Spielregeln sind. Also verwendet er die Meiste Energie darauf, den Verein zu bekämpfen und immer das letzte Wort haben zu wollen, anstatt sinnvoll den Club voran zu bringen und den Wert seines Investments zu steigern.

Benjisson

Immer wenn ich so Interview von Ismaik lese singe ich anschließend laut das Scheichlied….

Wahnsinn….soviel Schmarrn….Unglaublich!