Der 10.12.1994 war ein besonderer Tag. Nicht nur, weil an diesem Samstag Nachmittag 27.500 Zuschauer ins Grünwalder Stadion strömten, sondern auch weil der TSV 1860 zwei wichtige Punkte (die 3-Punkte-Regel war noch nicht eingeführt!) im Kampf gegen den Abstieg holte. Mit dem Heimsieg über Eintracht Frankfurt verließ die Truppe von Werner Lorant pünktlich zum Start der Winterpause (diese dauerte damals bis Mitte Februar!) erstmals die Abstiegsplätze.

Stempeltrikot

Doch nicht nur aufgrund des Ergebnisses blieb dieser Tag vielen Löwen-Fans im Gedächtnis. Erstmals präsentierte Sechzig gegen die Eintracht auch ihre neuen “Stempeltrikots”, die damals wie heute polarisieren. Ich persönlich fand sie damals schon großartig und in meiner Rangliste der schönsten Löwen-Trikots aller Zeiten landen sie locker in den Top 3.

Dowe und Nowak treffen

Auch die Spieler schienen von den neuen Arbeitskleidern beflügelt worden zu sein, denn sie legten von Beginn an eine flotte Sohle aufs Parkett und gingen bereits in der 9. Minute durch Jens Dowe mit 1:0 in Führung. Zur Pause waren die Gäste mit dem knappen Rückstand gut bedient, doch kurz nach dem Seitenwechsel legten die Löwen nach. Bodden bediente in der 50. Minute den überragenden Peter Nowak und der ließ Köpke im Eintracht-Tor keine Chance – 2:0!

Erst gegen Ende der Partie ließen die Kräfte bei 1860 nach und die Hessen kamen kurz vor Schluß zum Anschlußtreffer. Legat verkürzte für die Eintracht (88.) und ließ die Löwen nochmal zittern, doch der Schlusspfiff durch Schiedsrichter Bernhard Zerr ließ nicht lange auf sich warten und Giesing verwandelte sich zwei Wochen vor Weihnachten in eine Partymeile. Nach dem Durchmarsch aus der Bayern- in die Bundesliga stand man nun auf Platz 15 und wie wir alle wissen, feierten die Löwen am Ende der Saison den im Endeffekt doch recht souveränen Klassenerhalt.

Aufstellung

Trainer Werner Lorant schickte heute vor 26 Jahren folgende Mannschaft aufs Feld:

Meier – Trares, Wolf, Miller – Rydlewicz, Stevic, Schwabl (20. Strogies), Nowak, Dowe – Winkler, Bodden (84. Störzenhofecker)

Bank: Holzer, Kutschera, Pacult

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments