Mickrige 19 Punkte sammelten die Löwen in der Saison 1955/56 und schlossen die Saison damit als Tabellenletzter der Oberliga Süd ab. Auch heute vor 65 Jahren gab es nichts zu holen. Beim VfB Stuttgart setzte es für den TSV 1860 eine 1:2-Niederlage.

Saison 1955/56 in der Oberliga Süd

Lange vor Gründung der Bundesliga war die Oberliga Süd die höchste Spielklasse in Süddeutschland. Des Öfteren platzierte sich der TSV 1860 in den oberen Tabellenregionen, die Saison 1955/56 jedoch war eine zum Vergessen. Am Saisonene standen 19:41 Punkte und 43:74 Tore zu Buche. Sang- und klanglos stiegen die Löwen als Tabellenletzter in die Zweite Liga Süd ab. Dort lief es in der folgenden Spielzeit wieder deutlich besser, sodass man umgehend in die Oberliga zurückkehrte.

Das Maß der Dinge in der süddeutschen Bel Étage war der Karlsruher SC, der die Saison 55/56 vor dem VfB Stuttgart und dem VfR Mannheim abschloss.

TSV 1860 unterliegt VfB Stuttgart

Als der TSV 1860 am 25.03.1956 im Neckarstadion antrat, waren die Rollen klar verteilt. Der heimische VfB Stuttgart mischte noch eifrig mit im Kampf um die Tabellenspitze, die Löwen hingegen schlitterten bereits dem Abstieg entgegen. Zwar hatte man am Wochenende zuvor Viktoria Aschaffenburg im Grünwalder Stadion mit 1:0 besiegt, doch das täuschte nicht darüber hinweg, dass man im Schwabenland als krasser Außenseiter antrat.

Umso erstaunlicher war es, dass die Löwen heute vor 65 Jahren sehr gut mit dem Favoriten mithielten und ihn bis zum Schluss forderten. Der VfB war zwar in der 17. Minuten durch Tagliaferri in Führung gegangen, doch Martin Müller glich postwendend für 1860 aus (19.).

Zwanzig Minuten vor dem Abpfiff sorgte Wallat dann doch noch für den erwarteten Heimsieg der Schwaben. Die Löwen hingegen waren wieder einmal geschlagen und mussten anschließend auch gegen Kickers Offenbach, Schwaben Augsburg und den VfR Mannheim als Verlierer vom Platz gehen. Erst am letzten Spieltag gelang nochmal ein 1:0-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers.

Die Aufstellung der Löwen

Trainer Dr. Max Schäfer ließ heute vor 65 Jahren folgende Elf auflaufen:

Pilz – Köbler, Hornauer – Saumweber, Sommer, Hasenstab – Müller, Mondschein, Hartl, Link, Börstler

Tore:
1:0 Tagliaferri (17.), 1:1 Müller (19.), 2:1 Wallat (70.)

Statistiken auf sechzger.de

Mehr Statistiken rund um die Löwen findet Ihr im Löwen Kompendium von Thorsten Ruinys oder im Statistik-Teil auf sechzger.de. Dort könnt Ihr alle Spiele von 1860 eintragen, die Ihr besucht habt und gleich auch noch Bilder davon hochladen!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here