Die Löwen verzeichnen einen Abgang. Johann Ngounou Djayo wechselt mit sofortiger Wirkung vom TSV 1860 München zu Wacker Burghausen.

Johann Ngounou Djayo wechselt zu Wacker Burghausen

Neben Marco Mannhardt und Maxim Gresler wurde auf der ersten Pressekonferenz der Saison 2022/23 verkündet, dass auch Johann Ngounou Djayo fix zum TSV 1860 II versetzt wird. In der Bayernliga Süd sollte er so auf mehr Einsatzzeiten und folglich Spielpraxis kommen. Doch der 21-Jährige hatte offenbar andere Pläne. Wie die Löwen eben bekannt gaben, wechselt Djayo mit sofortiger Wirkung zu Wacker Burghausen. Dort wird er in der Regionalliga Bayern auf Torejagd gehen.

Seit der D-Jugend war Johann Ngounou Djayo bei den Löwen und verbrachte seine restliche Fußballzeit als Jugendlicher bei den Junglöwen. In der 3.Liga kam er insgesamt neun Mal zum Einsatz und konnte dabei eine Vorlage beisteuern. Bei der U21 in der Bayernliga Süd kommt Djayo auf zwölf Einsätze (ein Treffer, vier Assists). Mit dem Wechsel zu Wacker Burghausen erhofft sich der gebürtige Dachauer mehr Einsatzzeiten.

sechzger.de wünscht dafür alles Gute und viel Erfolg in Burghausen!

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelTSV 1860 – KSC: Tickets beim SV Heimstetten erhältlich
Nächster ArtikelTSV 1860 II trägt Heimspiele in der Bayernliga in Gilching aus
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Leider steht nirgends ob verliehen oder “verkauft”.

Keine Leihe.

Leihe geht nicht mehr, da er nur bis 30.6.23 Vertrag hatte,