Wird in dieser Saison noch einmal Fußball gespielt? Auf jeden Fall, wenn es nach Sascha Mölders, Günther Gorenzel oder auch Michael Köllner geht: „Warum neidet man es dem Fußball, seinen Beruf auszuüben? Ich gönne es doch auch jedem Biergarten und jedem Restaurant wieder zu öffnen“ – so der Löwen-Trainer am gestrigen Donnerstag.

In der Tat haben sich zumindest die moralischen Voraussetzungen in Deutschland in den letzten Wochen deutlich geändert: Vor wenigen Tagen hätte der Fußball noch eine Sonderstellung eingenommen – davon kann inzwischen keine Rede mehr sein: Shopping-Malls haben geöffnet, in Nordrhein-Westfalen trainieren die Freizeitsportler wieder zu hunderten – ungetestet – gemeinsam in den großen Fitness-Ketten – da scheint es auch wieder denkbar, dass abgeschirmte und getestete Fußballer gegeneinander Fußball spielen.

Dass Corona-Fälle trotzdem nicht ganz auszuschließen sind und durch Quarantäne-Maßnahmen für die betroffenen viele Fragezeichen bis hin zur Wettbewerbsverzerrung nicht auszuschließen sind, ist jedoch weiterhin das Damoklesschwert welches über der dritten Liga schwebt – den Fall Dynamo Dresden in der zweiten Liga hatten wir ja gestern beleuchtet.

Ganz anders sieht man das beim Tabellenletzten Carl-Zeiss-Jena und hat jetzt einen Vorschlag an den DFB geschickt – überrascht es jemand, dass hier ein Saisonabbruch bei gleichzeitigem aussetzen des Abstiegs gefordert wird?

Das Schreiben im Original-Wortlaut findet man hier:

https://www.fc-carlzeiss-jena.de/news/club-profis/details/fcc-reagiert-mit-offenem-brief-an-dfb-und-unterbreitet-vorschlag.html

Während der DFB unter Punkt 3. den Abstieg aussetzen möge, weil ja noch alle Mannschaften die Chance haben die Klasse zu halten  – Jena liegt inzwischen 16 Punkte hinter einem Nicht-Abstiegs-Platz – sollen die ersten beiden Mannschaften unter Punkt 2 geführt aufsteigen dürfen. Der Tabellenzweite ist aktuell übrigens punktgleich mit dem Tabellendritten und hat nur ein Tor Vorsprung auf diesen, die Verfolger liegen unmittelbar dahinter – darunter auch die Löwen.

Der dritte soll dafür dann unter Einhaltung des Hygienekonzepts die Relegation spielen – demnach sieht man für die Ligen 1 und 2 kein Problem bei der Fortführung des Spielbetriebes.

Im September soll dann die dritte Liga wieder starten, denn bis dahin haben alle Vereine die Möglichkeit das Hygienekonzept zu erfüllen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here