[dt_gap height=”10″ /]

Löwenherz oder Löwenkopf – das war die große Frage vor der Saison, wenn es darum ging, welche Dauerkarte man sich für das Grünwalder Stadion holt. Während man bei der Herz-Variante im Falle von Geisterspielen auf eine mögliche Rückzahlung des Kaufbetrages verzichtet, bietet die Kopf-Karte genau diese Option. Heute gab der TSV 1860 das weitere Prozedere bekannt, wenn man sich das Eintrittsgeld für die bisherigen Heimspiele (alle ohne Zuschauer) zurückerstatten lassen möchte.

[dt_gap height=”10″ /]

Zu beachten ist auf jeden Fall, dass die Auszahlung gesammelt in zwei Buchungsphasen erfolgt: die erste zum Jahresende, die zweite zum Saisonende.

[dt_gap height=”10″ /]

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, auf sein Geld zu verzichten oder den Betrag in Ticket-Gutscheine umzuwandeln. Der TSV 1860 wäre sicher jedem Löwenfan dankbar, der auf eine Rückzalung verzichtet.

[dt_gap height=”10″ /]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here