Die Kaderplanung für die kommende Spielzeit ist nahezu abgeschlossen. Neun neue Spieler wurden bisher an der Grünwalder Straße präsentiert. Im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings auch, dass einige Spieler die erste Mannschaft (zumindest vorerst) verlassen müssen. Marco Mannhardt, Johann Djayo und Maxim Gresler sind künftig für den TSV 1860 II im Einsatz.

Mannhardt, Djayo und Gresler in der Bayernliga Süd

Wie Trainer Michael Köllner in der ersten Pressekonferenz der neuen Saison bekannt gab, sollen die drei Spieler in der Reserve “wieder den Anschluss schaffen”. Während Gresler auf keinen einzigen Einsatz kam, aber zahlreiche Male auf der Bank als Einwechselspieler saß, durften Mannhardt und Djayo zumindest je ein Mal 3.Liga-Luft schnuppern.

Wie bereits berichtet sind seit dem Trainingsauftakt drei Spieler der A-Jugend in der ersten Mannschaft zu finden. Marius Wörl, Devin Sür und Michael Glück gehören ab sofort zum Profikader. Alle drei wurden gestern beim Testspiel in Waldkirchen bereits eingesetzt. Weitere Neuzugänge schließt Michael Köllner nicht aus, das Transferfenster ist noch bis zum 31.August geöffnet.

Eine Übersicht über den aktuellen Kader gibt es bei den bisher vergebenen Rückennummern.

5 2 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: erfolgreicher Testspiel-Auftakt in Waldkirchen
Nächster ArtikelStefan Lex im Interview über Neuzugänge, Rotation und sein Karriereende
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Was wundert mich dabei, ohne das gleich heißer der pisst Gottvater Köllner ans Bein, warum verschwinden drei Löwentalente in der Zweiten und der eher limitierte Freitag bleibt bei der Ersten, leichtes Kopfschütteln