Nach 35 Minuten war der Arbeitstag von Tim Linsbichler gestern in Birkenfeld beendet. Nachdem der Stürmer einen Schlag aufs linke Knie bekommen hatte, bewegte er sich in der Folge sichtlich beeinträchtigt und wurde frühzeitig ausgewechselt.

Frühes Aus für Linsbichler in Birkenfeld

Noch am Abend gab es Entwarnung seitens des Österreichers. Eine lange Pause sei nicht zu befürchten, die Auswechslung erfolgte als reine Vorsichtsmaßnahme. Nach seinem Wechsel von der TSG Hoffenheim zu den Löwen fiel der Angreifer monatelang wegen einer Verletzung am Schambein aus. Erst zur Vorbereitung auf die laufende Saison stieg er wieder ins Mannschaftstraining ein und traf direkt bei seinem Debüt in der 1. Mannschaft gegen den VfR Aalen. Gestern Abend feierte er sein Pflichtspieldebüt bei den Profis – ein kurzes Vergnügen! Immerhin setzte sich der TSV 1860 beim SV Birkenfeld durch und Linsbichler bleibt eine neuerliche lange Pause erspart.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments