Nach mehreren Corona-Fällen beim SV Darmstadt droht dem DFB-Pokalspiel des TSV 1860 München eine Absage.

Das letzte Mal: Sechzig scheitert knapp an Frankfurt

In wenigen Wochen starten die Löwen in den DFB-Pokal. Im letzten Einsatz reichte es nicht ganz für ein Weiterkommen, am Ende verlor man knapp mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt. Der diesjährige Gegner liegt nur unweit entfernt. Am 6.August gastiert der SV Darmstadt in Giesing und fordert den TSV 1860 in einem Flutlichtspiel heraus.

Das ist zumindest der aktuelle Stand. Denn das Spiel findet möglicherweise nicht am vorgesehenen Termin statt. Bei Darmstadt mehren sich Corona-Fälle.
Bereits vor dem Saisonauftakt (0:2 gegen Jahn Regensburg) befanden sich neben drei Spielern, die positiv getestet wurden, alle ungeimpften und nicht genesenen Spieler in häuslicher Quarantäne. Nun sind weitere vier Akteure infiziert. Zwei von ihnen sind eigentlich bereits geimpft, haben aber trotzdem einen positiven PCR-Test erhalten.

Darmstadt gegen den TSV 1860 – womöglich nicht wie geplant

Auch wenn das Spiel am Freitag aktuell noch durchführbar sei, strebt der Verein eine mögliche Spielverlegung an. Trainer Lieberknecht gibt sich auf der Spieltags-Pressekonferenz zumindest noch kämpferisch:

Es gibt eine hohe Motivation, gegen alle Widerstände anzukämpfen und die Herausforderungen anzunehmen. Meine Aufgabe bleibt diese Positivität. Die Spieler, die da sind, machen einen sehr ordentlichen Job – auch die jungen Spieler aus der U 19.

Das könnte auch für das Pokalspiel gegen den TSV 1860 München gelten, falls sich die Situation in Darmstadt in nächster Zeit nicht bessert.

Laut mehreren Medien wurde der Antrag auf Spielverlegung bereits beim Verband eingereicht. Aktuell stehen Darmstadt 14 Spieler zur Verfügung, davon stammen vier aus der A-Jugend.
Für das Spiel des TSV 1860 im Pokal kommt es ganz darauf an, ob das für den SV Darmstadt zuständige Gesundheitsamt die Quarantäne einiger Spieler bis Anfang August wieder aufhebt. Durch negative Testreihen könnte dies möglich sein. Andernfalls könnte es sein, dass man um einen neuen Spieltermin nicht herumkommt.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments