Noch zwei Mal schlafen, dann ist endlich wieder SECHZIG AUSWÄRTS! Das letzte Auswärtsspiel mit offiziell zugelassen Auswärtsfans fand übrigens am 07.03.2020 in Jena statt und wurde wegen Kritik an Dietmar Hopp und dem DFB unterbrochen. Für den TSV 1860 München trafen beim 3:0 Sieg Gebhart, Bekiroglu und Lex. Könnt Ihr Euch noch erinnern? Kommt einem vor, wie in einer anderen Zeit, oder? Wer in Erinnerung schwelgen will, kann das bei Magenta-Sport tun.

Wenn Ihr Bock drauf habt, die Löwen zu einem Auswärtssieg  zu schreien, könnt Ihr Euch im Auswärts-Ticketshop des SV Wehen noch mit Karten eindecken. Die Tageskasse vor Ort wird geschlossen sein.

Amateure müssen sich mit Punkt in Ismaning zufrieden geben

Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Schwaben Augsburg traten die Sechzig Amateure gestern zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison beim FC Ismaning an. Vor den Augen von Günther Gorenzel und Michael Köllner tat sich in der ersten Hälfte nicht viel. Im zweiten Durchgang dominierte die U21 des TSV 1860 München, konnte den Ball aber nicht im Kasten des FC Ismaning unterbringen. So mussten sich die Amas mit einem 0:0 zufrieden geben. Da wäre auch ein Sieg drin gewesen.

Löwenrunde steht an

Wegen der Abreise nach Wehen findet die “Löwenrunde” genannte Pressekonferenz bereits heute um 11:30h statt. Wir werden Euch wie immer die wichtigsten Aussagen von Michi Köllner zusammenstellen.

“Scheißegal wie weit…”

Den Auftakt für SECHZIG AUSWÄRTS 21/22 macht eine 440 km lange Reise nach Wiesbaden. Wie viel Kilometer da für den geneigten Allesfahrer in der aktuellen Saison noch obendrauf kommen, werden wir Euch heute im Lauf des Tages zeigen. Eins sei jetzt schon verraten: wer alle Löwenspiele 21/22 auswärts sehen will, muss fast den halben Erdball umrunden.

News aus der dritten Liga

FCK an Stehle interessiert

Die roten Teufel suchen noch einen vielseitigen Offensivspieler und haben dabei den 19-jährigen Simon Stehle von Hannover 96 ins Visier genommen. Die Pfälzer würden das Talent gerne ausleihen, wozu dieser allerdings erst seinen Vertrag in Hannover um ein Jahr verlängern müsste.

Neuer Verteidiger für Waldhof

Nach der 0:2-Auftaktpleite gegen Magdeburg sahen die Mannheimer Verantwortlichen wohl Nachbesserungsbedarf in der Defensive. Der vertragslose Alexander Rossipal stößt ab sofort zum SVW. Letzte Saison schnürte der 25-Jährige die Stiefel noch in der zweiten Liga beim SV Sandhausen.

Damit geht Ihr wieder top-informiert über den TSV 1860 München und die dritte Liga in den Tag. Wie gesagt: noch zwei Mal schlafen, dann wieder SECHZIG AUSWÄRTS!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here