[dt_gap height=”10″ /]

Noch ruht der Ball in der 3. Liga, Mitte September gehts aber endlich wieder los im Grünwalder Stadion und gleich drei Teams (Türkgücü München, FC Bayern II und die glorreichen Löwen) werden ihre Heimspiele im bekanntesten Wahrzeichen Giesings austragen. An den Gedanken, dass dies voraussichtlich ohne Zuschauer geschehen wird, müssen wir uns schön langsam gewöhnen, mittel- und langfristig soll der Fußballtempel an der Grünwalder Straße jedoch wieder mit Leben gefüllt werden und durch den angedachten Um- und Ausbau sogar Zweitligafußball beherbergen können.

[dt_gap height=”10″ /]

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde es in den vergangenen Monaten natürlich auch an dieser Front etwas ruhiger. Verständlicherweise haben in Zeiten wie diesen andere Themen und Investitionen Priorität. Aber wie gehts denn nun weiter mit dem Sechzgerstadion? Positive Signale sendet zumindest Löwen-Fan und Dritte Bürgermeisterin Verena Dietl, die sich bei einem Ortstermin ein Bild vom Stadion machte und bereits für den Herbst einen Stadtratsbeschluss in Aussicht stellte. Bereits im Vorjahr hatte der Stadtrat einem Aus-/Umbau auf rund 18.000 Plätze, einer Komplettüberdachung und der Einrichtung von VIP-Bereichen zugestimmt, als Kosten stehen derzeit ca. 30 Millionen im Raum.

[dt_gap height=”10″ /]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments