Im Interview mit der “Münchner Abendzeitung” fordert Bayerns FDP-Fraktionschef Martin Hagen eine Öffnung der Fußballstadien auch für den Profibereich:

“Ich glaube, dass wir die Stadien wieder für Fans öffnen sollten. So, wie es auch im Kulturbereich möglich ist, sollte ein Teil der Sitzplätze freigegeben werden. Man ist ja im Stadion an der frischen Luft, da ist das Infektionsrisiko sogar geringer als im geschlossenen Theater”, so Hagen. Andere Bundesländer würden die Öffnung der Stadien ermöglichen: “Dass jetzt ausgerechnet die bayerischen Vereine zu Hause ohne den zwölften Mann im Rücken spielen müssen, ist Wettbewerbsverzerrung. Ich würde mich als 60er-Fan sehr freuen, wenn ich bald wieder die Stimmung im Grünwalder Stadion genießen darf, und wünsche das auch den Fans aller anderen Vereine.”

Das gesamte Interview zum nachlesen:

https://www.abendzeitung-muenchen.de/politik/martin-hagen-fussball-ohne-fans-ist-wettbewerbsverzerrung-art-667367

++

Die Löwen trainieren weiterhin unter Ausschluß der Öffentlichkeit.

++

Heutige Löwenstüberl-Karte:

Ratatouillegemüse mit Reis 8,- Euro

Bratwurst mit Kartoffelpüree & Sauerkraut 8,30 Euro

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments