Nach dem Aus im Totol-Pokal gilt nun der Liga und dem avisierten Aufstieg der volle Fokus beim TSV 1860 München. Fans, die dabei sein wollen, sollten sich heute über Mittag nichts vornehmen, der der Vorverkauf für alle Spiele bis zur Winterpause startet um 14:00h.

Vorverkauf für alle Spiele bis zur Winterpause ab heute Nachmittag

Wie 1860 gesteren auf seiner Homepage bekannt gab, beginnt der Vorverkauf für die ausstehenden drei Spiele bis zur Winterpause heute Mittag um 14:00h. Für das Spiel gegen Wehen am 22.10. um 14:00 h können Mitglieder bis zu vier Tickets pro Person erwerben. Für die Spiele gegen Saarbrücken (06.11. um 15:00h) und Rot-Weiß Essen (14.11. um 18:60h) können Mitglieder zwei Karten pro Person kaufen. Falls nach dem Mitgliederverklauf noch Karten erhältlich sind, wird die KGaA über die Modalitäten des freien Verkaufs informieren.

Sechzger.de Talk #75 online

Christian bespricht mit Bernd und Stefan das zurückliegende Groundhopping-Wochenende rund um das Spiel der Löwen der Löwen im Westfalenstadion. Außerdem werfen die drei einen Blick auf unseren Gegener aus Ingolstadt und ziehen nach dem zehnten Spieltag der dritten Liga ein Zwischenfazit. Den Talk gibt’s wie immer auf YouTube sowie diversen Podcast-Plattformen, zum Beispiel:

Freistaat Bayern gegen Italien

Ab für 15:00h trifft die Auswahl des Bayerischen Fußballverbands auf Latina (Italien). Mit dabei sind unsere Löwen Valentin Sponer, Marco Mannhardt, Marko Zivanovic und Daniel Winkler. Bei einem Sieg und einem gleichzeitigen Punktverlust der Engländer gegen Nordmazedonien könnte das Team aus dem Freistaat sich für die nächste Runde qualifizieren.

News aus der dritten Liga

Sächsiche Polizei will bei Identifikation der Dresdner Übeltäter unterstützen

Die Vorfälle rund um das Auswärtsspiel von Dynamo Dresden bei der SpVgg Bayreuth schlagen nach wie vor hohe Wellen. Der sächsiche Innenminister Armin Schuster kündigte nun an, dass die sächsiche Polizei der – in diesem Falle – bayerischen Poizei bei der Ermittlung der verantwortlichen Übeltäter helfen will. “Das sind wir letztlich allen Vereinen schuldig, die Dynamo Dresden als Gäste empfangen”, ließ der CDU-Politiker verlauten. Auch die Dresdner Polizei will unterstützen und kritisiert Dynamo: “Es ist unbefriedigend, wenn es trotz einer intensiven Kommunikation der Dresdner Polizei mit der SG Dynamo Dresden immer wieder zu derartigen Gewaltausbrüchen kommt. Miteinander reden ist sicher Voraussetzung, aber damit allein kommen wir keinen Schritt weiter.” Es werden also fehlenden Konsequenzen der Dresdner Vereinsführung gegen die Gewalttäter aus der eigenen Fanszene angesprochen.

Bitter fällt aus

Bittere Nachrichten für den MSV Duisburg: Joshua Bitter wird den Zebras einige Tage fehlen. Der Verteidiger zog sich im Spiel gegen den HFC eine Knieprellung zu.

Kristof verlängert in Elversberg

Der Überraschungsaufsteiger aus dem Saarland verlängert den Kontrakt mit seinem Torwart Nicolas Kristof. Der 22-jährige Österreicher unterschrieb bis 2025.

Damit seid Ihr wieder auf Ballhöhe, was den TSV 1860 München und die dritte Liga angeht. Wenn sich etwas Wichtiges tut, erfahrt Ihr es bei sechzger.de.

 

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelUEFA Regions’ Cup – Sponer & Co. morgen gegen Italien
Nächster ArtikelPyro in Köln – TSV 1860 muss 350 Euro Strafe zahlen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments