Der 2. Spieltag in der 3. Liga rückt näher. In genau 24 Stunden ist es soweit, wenn in Unterhaching (gegen den Aufsteiger VfB Lübeck) wieder der Ball rollt.
Entgegen der noch gestern gehegten Erwartungen bei den Münchner Vorstädtern werden angesichts der aktuellen Pandemielage im Großraum München auch keine Zuschauer im Sportpark begrüßt.
Wir berichteten darüber heute Mittag in einer Eilmeldung.
Unsere Betroffenheit in dieser Sache ergibt sich  in erster Linie aus dem Fakt, dass für das Samstagsspiel unserer Löwen gegen den 1. FC Magdeburg (14 Uhr, Sechzgerstadion, live im BR) schon am Dienstag der Daumen gesenkt werden musste, was die Frage nach Einlass für zumindest ein paar tausend Löwenfans anbelangte.

+++

Aber auch ohne live dabei sein zu können, fiebern wir dem Duell Tabellenführer gegen Tabellenletzter (Okay, erst ein Spiel ist absolviert… :-)) am Samstag in Giesing entgegen. Wie (vielleicht schon?) gewohnt dürft Ihr Euch am morgigen Freitag Mittag zum Start ins Wochenende auf Bernd Winningers TAKTIKTAFEL zur Vorbereitung auf den Kick gegen den Club aus Sachsen-Anhalt freuen!

+++

Keine Zuschauer
heißt nicht automatisch keine Stadionzeitung. Das Löwenmagazin erscheint zum Spiel gegen den 1.FCM erstmalig in dieser Saison, wie auf der offiziellen Homepage www.tsv1860.de am frühen Abend vermeldet wurde. Unter stadionmagazin.tsv1860.de gibt es übrigens alle Geisterspiel-Löwenmagazine zum Anschauen. Einzelne Seiten sowie das komplette Heft können heruntergeladen und ggf. ausgedruckt werden.

+++

Corona nimmt leider auch auf den Jugendfußball keine Rücksicht. Die Spiele der Junglöwen von U12, U14, U16 und U19, die am Wochende am Trainingsgelände stattfinden, dürfen nur von jeweils 25 Zuschauern (den Eltern der Spieler) besucht werden. Das Spiel der U17 findet gänzlich ohne Zuschauer statt. Eine Übersicht über das Programm der NLZ-Fußballer in weiß-blau findet Ihr hier.

+++

Abschließend blättern wir noch ein wenig im Geschichtsbuch… Der eine oder andere Löwenfan dachte beim heutigen Blick auf den Kalender vielleicht nur sieben Jahre zurück, als damals zum DFB-Pokalspiel der 2. Hauptrunde die Zweitligalöwen in Wiesn-Trikots in der ausverkauften Arena dem Championsleaguefinalisten Borussia Dortmund eine große Schlacht lieferten und erst in der Verlängerung unterlagen. Wir erinnern an dieser Stelle einfach mal an ein anderes Spiel unseres TSV 1860, das auch an einem 24.September stattfand, aber schon etwas länger, nämlich 20 Jahre zurück liegt: Im Herbst 2000 begegneten sich die Amateure des TSV 1860 und die aus der Seitenstraße in einem Spiel der damaligen Regionalliga Süd und trennten sich schlicht und einfach 0:0. Hand aufs Herz: Wer war da dabei und kann sich womöglich noch an dieses Amateurderby erinnern?

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments