Der TSV 1860 hat heute die Informationen zum Dauerkarten-Verkauf für die kommende Spielzeit verschickt (solltet ihr keine Mail finden, schaut doch bitte auch in eurem Spamordner nach) – das stand in der Mail:

wir werden dir morgen ab 15 Uhr deine Reservierung für die Dauerkarte(n) 2020/21 senden. Da uns aktuell einige Nachfragen erreichen möchten wir dich so ausführlich wie möglich informieren.

Bitte nimm dir die Zeit und lies dir diese Nachricht durch, da wir damit hoffentlich viele deiner Fragen nach heutigem Wissensstand und Gesetzeslage beantworten können.

VERKAUFSTART

Morgen ab 15 Uhr beginnt die Reservierungsphase für die Dauerkarten. Die Reservierung läuft bis einschließlich Freitag, 28. August 2020, 18 Uhr. Du kannst deine Dauerkarte am bequemsten über deinen Account im Online-Ticketshop (www.tsv1860-ticketing.de) buchen. Alternativ ist die Buchung auch über unsere Hotline 01805 601860 (0,14 € je Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 € je Minute) möglich.

Wichtig: Ab kommenden Mittwoch, 12. August, haben wir unser Ticketing am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße 114 für dich wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt Mittwoch bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Am Freitag, 7. August, hat der Kartenvorverkauf noch nicht geöffnet!

 

 

VERSAND DER DAUERKARTE(N)

 

Auf Grund der aktuellen Corona-Maßnahmen ist eine Abholung der Dauerkarte(n) nicht möglich. Du bekommst deine Dauerkarte(n) von uns postalisch ab Mitte/Ende September.

 

 

DAUERKARTENMODELLE

 

Wir bieten für die Spielzeit 2020/21 zwei Dauerkarten-Modelle an: Die Variante „Löwenherz“ oder die Variante „Löwenkopf“. Wichtig dabei ist: Sollten teilweise wieder Zuschauer zugelassen werden, unterscheiden wir nicht zwischen diesen beiden Varianten. Triff deine Entscheidung: Natürlich hoffen wir auf dein „Löwenherz“ mit allen exklusiven Vorteilen (siehe folgend). Für alle, die die Variante „Löwenkopf“ wählen, bleibt die Dauerkarte und damit auch das Vorkaufsrecht für 2021/22 erhalten, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. Du kannst dir alle Spiele, die du auf Grund von Einschränkungen durch Corona nicht besuchen konntest, direkt über das Online-Ticketing rückerstatten lassen.

VORTEILE DER VARIANTE „LÖWENHERZ“

Bei dieser Dauerkarten-Variante bekommst du ein exklusives Sondertrikot mit dem Dank an euch und den Slogan „Mein Herz für Sechzig“. Die Mannschaft wird einmalig zu euren Ehren in diesem Trikot spielen.

Alle Mitglieder erhalten zudem einmalig einen Sonderrabatt in Höhe von 20% für den Fanshop (bei Nichtmitgliedern beträgt der Rabatt 10%). Natürlich ist auch bei diesem Modell das Vorkaufsrecht für die kommende Saison enthalten.

FINANZIELLE BEDEUTUNG

Viele von euch stellen die Frage, wofür das Geld für die „Löwenherz“-Karte verwendet wird.

Dank Euch ist der Ticket- bzw. Dauerkartenverkauf eine ganz wichtige Einnahmequelle für die Gesamte KGaA. Mit diesen unverzichtbaren Mitteln tragt Ihr grundsätzlich einen Löwenanteil dazu bei, dass die Aufwendungen, so auch der Etat der 1. Mannschaft mit finanziert werden.

 

ZULASSUNG ZU SPIELEN

Kurz und knapp: Wir können aktuell keine Aussage treffen. Wir möchten dir nur eines versichern: Wir arbeiten mit Hochdruck daran, eine faire, transparente und nachvollziehbare Lösung anbieten zu können, sobald eine politische und verbandsrechtliche Entscheidung getroffen wurde. Wir versichern dir, dass unsere zuständigen Verantwortlichen hierzu in regem Austausch mit den Verbänden und Behörden sowie mit anderen Vereinen stehen. Unser erklärtes Ziel ist, im Rahmen der gesetzlichen Gegebenheiten, so schnell wie es geht wieder so viele Fans zulassen zu können, wie es uns möglich ist.

Uns ist bewusst, dass noch viele Fragen im Raum stehen werden, die wir wahrscheinlich selbst noch nicht beantworten können. Bitte zögere nicht, uns bei Fragen direkt zu kontaktieren. Speziell beim Thema Dauerkarten haben wir ab sofort die E-Mail-Adresse dauerkarten@tsv1860.de eingerichtet, damit wir uns besser um eure Anliegen kümmern können.

Mit Löwengrüßen

Dein TSV 1860 München

+++

Geht jetzt alles ganz schnell? Wie der Kicker berichtet, stehen die Umbaumaßnahmen im Ludwigsparkstadion kurz vor der Vollendung, sodass der 1. FC Saarbrücken womöglich bereits im September in seine Heimat zurückkehren kann. Nachdem man zuletzt ins Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen ausgewichen war, dieses jedoch nicht den Drittligaanforderungen gerecht wird, gab der FCS den rund 150 Kilometer entfernten Bornheimer Hang in Frankfurt als Ausweichspielstätte an. Nun kommts vielleicht ganz anders und man kann seine Spiele im heimischen Saarland austragen.

+++

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, gestern wurde es zur Gewissheit: Der SV Mattersburg gibt aufgrund finanzieller Probleme die Lizenz für die österreichische Bundesliga ab und stellt den Spielbetrieb ein. Warum wir das hier vermelden? Ganz einfach: Dadurch werden etliche Spieler vertragslos und können ablösefrei verpflichtet werden. Aufsteiger Türkgücu hat sich bereits mit Philipp Erhardt verstärkt, für die Löwen könnte u.a. Innenverteidiger Thorsten Mahrer (30) von Interesse sein, sollte man einen Weg der Finanzierung finden.

+++

Während Michael Köllner zahlreiche Spieler der U19 und U21 in den Drittligakader hochzog, wurde dem ehemaligen Juniorennationalspieler Noah Shawn Agbaje kein Profivertrag angeboten. Der 19-jährige Offensivspieler versucht sein Glück nun in der Regionalliga Bayern und wechselt ablösefrei zu Wacker Burghausen.

+++

Nochmalig weisen wir auf die Aktionen vom Löwen-Stüberl-Wirt und vom Tracht´n-Bäda hin:

https://sechzger.de/sechzga-tag-am-wittelsbacher-platz-am-montag-nur-noch-13-karten-fuer-roland-hefter-morgen-im-loewenstueberl/

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments