Was wurde nicht alles gemutmaßt und welche Horrorszenarien wurden nicht heraufbeschworen hinsichtlich des Löwenkaders für die kommende Saison? Mit Erik Tallig kann der TSV 1860 nun seinen ersten externen Neuzugang begrüßen; der 20-Jährige wechselt von Absteiger Chemnitzer FC nach Giesing und wird eine der zentralen offensiven Positionen bekleiden. Dass er weiß, wo das Tor steht, mussten die Löwen bereits leidvoll erfahren, denn er war Ende Februar einer der Torschützen der Himmelblauen beim 4:3-Heimsieg des TSV gegen die Sachsen. Wollen wir hoffen, dass er sich auch weiterhin so treffsicher zeigt und seine durchaus sehenswerte Bilanz (32 Spiele in der 3. Liga, 6 Tore) weiter ausbauen kann.

Sein ehemaliger Mitspieler Philipp Hosiner bescheinigt dem Youngster jedenfalls ein großes Potential und schwärmt von dessen Laufstärke und seinem linken Fuß.

Besonders erfreulich ist natürlich, dass sich 1860 im Werben um Tallig gegen den Zweitligisten Erzgebirge Aue durchsetzen konnte. Die Löwen ziehen also trotz aller Unkenrufe noch immer…

+++

Nicht ganz gereicht hat das allerdings bei Pascal Sohm – der Stürmer, der auch bei 1860 und SCR Altach (1. Liga Österreich) auf dem Zettel stand, wechselt vom Halleschen FC zu Dynamo Dresden und trifft dort u.a. auf Philipp Hosiner. Die Sachsen bauen sich da gerade echt ne schlagkräftige Truppe zusammen, um den sofortigen Wiederaufstieg zu bewerkstelligen. Respekt!

+++

Herzlichen Glückwunsch, Robert Reisinger! Der Oberlöwe wurde heute vor drei Jahren zum Präsidenten des TSV 1860 gewählt – in einer Zeit, als die Löwen am Boden lagen und in erster Linie Negativschlagzeilen produzierten. Seitdem hat sich Vieles zum Besseren verändert und daran hat auch der Vorstand des Vereins (Reisinger, Schmidt. Sitzberger) einen beachtlichen Anteil. Vielen Dank für das ehrenamtliche Engagement, das weit über den Fußball hinausgeht und die Löwenfamilie innerhalb des Vereins eint.

+++

Und wir können es einfach nicht lassen und kommen nochmal aufs Thema Trikot zu sprechen:

Stephan hat sich ja ausführlich des neuen Away-Shirts gewidmet, das dank Applikationen durch Fortuna München bzw. 11teamsports durchaus attraktiv im München Style daherkommt. Das mintgrüne Ausweichtrikot hingegen ist -trotz Löwe unten in der Ecke – nicht ganz so unique. Das selbe Template wird aktuell nämlich auch bei den Offenbacher Kickers und Molde FK (Norwegen) genutzt – allerdings wechselt das gute Stück dort deutlich billiger den Besitzer. Kein Wunder, denn sogar bei 11teamsports ist das Trikot im Ur-Zustand gelistet und geht doch recht günstig her…

+++

Thomas Hirschberger ist heute Abend im Fernsehen zu sehen – allerdings nicht im Zusammenhang mit dem TSV 1860, sondern mit TV-Koch Frank Rosin.

+++

Last but not least: Sonntag um 18:30 Uhr findet live in der ARD die Auslosung zur 1. DFB-Pokalrunde statt – gespielt wird vom 11.-14. September. Die Löwen sehen also, welchen Gegner sie bekommen sollte im Toto-Pokal-Halbfinale Würzburg in Aschaffenburg gewinnen – oder die Löwen dann im Finale Aschaffenburg besiegen. Löwen-Halbfinale-Gegner Memmingen hatte ja auf das Halbfinale verzichtet und bekommt dafür ein Benefizspiel – sobald wieder Zuschauer zugelassen werden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Heute startete der TSV 1860 mit dem obligatorischen Laktattest in die Saison 2020/21; neben Neuzugang Erik Tallig und den vielen Youngstern im Löwen-Kader, stand dabei natürlich Routinier Sascha Mölders im […]