Wenn man von Corona und den damit verbundenen Einschränkungen einmal absieht, gibt es derzeit rund um den TSV 1860 fast ausschließlich gute Nachrichten – aber der Reihe nach:

1. Die Löwen gewannen gestern mit 2:1 beim FSV Zwickau – wir tickerten live aus der GGZ-Arena, wie auch schon aus Meppen. Wie es für das kommende Heimspiel aussieht, entscheidet wohl die 7-Tage-Inzidenz – die Corona-Ampel auf sechzger.de zeigt aktuell 37,38 – wir hoffen allerdings auf sinkende Zahlen. Mittwoch müsste nach unseren Informationen der Tag der Entscheidung für das Heimspiel gegen Lübeck sein – Daumen drücken, dass die Zahlen weiter nach unten gehen.

2. Auf jeden Fall haben auch heute wieder fleißige Helferlein dafür gesorgt, dass im Sechzgerstadion wieder alles bereit ist für Zuschauer:

Konnte man Anfang der Woche schon Löwenpartner Maler Dierl bei den nötigen Arbeiten im Sechzgerstadion bewundern, so war es heute Vizepräsident Hans Sitzberger, ebenso Cheftrainer Michael Köllner,  sowie Johann Djayo und Fabian Greilinger und etliche Fans die im Stadion Hand anlegten. Einmalig die Löwen – Gemeinsam für Sechzig!

3. Chefcoach Michael Köllner ist heute im übrigen bei Blickpunkt Sport um 21:45 Uhr zu Gast bei Markus Othmer. Mit sieben Punkten und seinem neuen Buch im Gepäck – letzteres wird im übrigen auch in der sechzger.de-Redaktion fleißig gelesen. Fazit folgt.

4. Die Nachwuchsarbeit des TSV 1860 wird ja von einigen “Experten” immer schlecht geredet – zum Glück kümmert das die Junglöwen recht wenig:

Die U17 ist nach drei Spieltagen und dem heutigen 2:0 Auswärtserfolg bei Wehen Wiesbaden mit 7 Punkten Tabellenzweiter und Punktgleich mit dem Tabellenführer (Augsburg).

Die U16 verliert denkbar knapp in Burghausen mit 1:0 und ist damit Tabellendritter.

Gestern bereits gewann die U21 mit 1:0 in Deisenhofen, die U19 spielte bei 1860 Rosenheim 1:1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here