Während Trainer Michael Köllner seine Akteure in Kürze wieder auf den Trainingsplatz bittet, um die diesmal besonders lange Vorbereitung auf das Duell mit dem 1. FC Kaiserslautern (am Dienstag Abend) zu beginnen, kann aus dem Hintergrund eine Vertragsverlängerung vermeldet werden: Torwart György Szekely, derzeit die Nummer drei hinter Marco Hiller und Tom Kretzschmar bleibt dem TSV 1860 über das Ende der laufenden Saison hinaus erhalten. Der Ungar hält – neben der Teilnahme am Torwartraining des Profikaders – auch den Kasten der U21 in der Bayernliga Süd sauber. Wenn dort gespielt wird.

„Ich bin sehr stolz und glücklich weiterhin Teil dieses großartigen Vereins bleiben zu dürfen und bedanke mich für das Vertrauen. Zudem kann ich mich vollständig mit den Werten des Clubs identifizieren und werde versuchen diese auch in der Zukunft stets vorzuleben,“ wird der Spieler, der die Nummer 12 auf dem Rücken trägt, in der Pressemeldung der KGaA zitiert.

Wer bei sechzger.de aufmerksam mitliest, der erfährt in gar nicht allzulanger Zeit sicher etwas mehr über den 25jährigen Szekely. Wie gewohnt werden wir den Spieler an seinem Geburtstag ein wenig näher vorstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here