Saarbrücken und Schalke vor der Brust

Ein aufregende Woche steht dem TSV 1860 bevor. Mit Spielen gegen zwei Bundesliga-Gründungsmitglieder: Zunächst wird am kommenden Samstag um 14:00 Uhr die Auswärtspartie des 13. Spieltags der 3. Liga beim 1. FC Saarbrücken angepfiffen. Mit einem Sieg beim aktuell Dritten wollen sich die Löwen aus dem Tabellenkeller schießen und nach sechs Ligaspielen ohne Sieg mit dem ersten Auswärtserfolg der Saison endlich wieder dreifach punkten. Drei Tage später steigt dann auf Giesings Höhen das Highlight im Herbst 2021: Die 2. Pokalhauptrunde gegen Zweitligist Schalke 04 (26.10. 18:30 Uhr).

Beginn der Vorbereitung

Heute Nachmittag begann Trainer Michael Köllner pünktlich um 15 Uhr an der Grünwalder Straße 114 mit der Vorbereitung auf diese beiden Herausforderungen. Seine Ansprache zu Beginn der Einheit drehte sich – so viel konnte unser Beobachter vor Ort aufschnappen – unter anderem um das Thema Ernährung als Profisportler sowie um Köllners eigenen Spielbesuch im Olympiastadion am Sonntag Nachmittag. Der Coach hatte mit einer kleinen Löwendelegation die Partie von Türkgücü gegen den SV Wehen Wiesbaden besucht (1:0). Beides übrigens Mannschaften, mit denen sich die Löwen in der Liga Mitte Januar wieder auseinandersetzen müssen.

20 Feldspieler und drei Torhüter am Start

Außer dem Corona-Ausfall Richie Neudecker fehlten Tim Linsbichler und Merv Biankadi. Der Löwendompteur sammelte zur ersten Trainingseineit dieser Woche 20 Feldspieler und die drei Torhüter um sich. Die Anzahl der Zuschauer war – an diesem grauen Dienstagnachmittag Mitte Oktober – höher, als die Anzahl der Aktiven auf dem Fünfer-Platz. Auch Günter Gorenzel nahm sich die Zeit und beobachtete das Geschehen. Im Unterschied zu den Fans kann der Sportgeschäftsführer in dieser Woche dann noch mehrere Einheiten persönlich begutachten. Die Kiebitze haben dazu nur morgen Vormittag nochmal die Chance. Dann schließt 1860 die Pforten und bereitet sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf die anstehenden Herausforderungen vor.

Impressionen von der Grünwalder Straße 114

Die Impressionen von der Trainingseinheit wurden von einem unserer treuen Leser mit seinem Mobiltelefon (und keiner Hightech-Kamera) aufgenommen und vermitteln – wie Ihr das von sechzger.de gewohnt seid – einen authentischen Blick aus der Perspektive des Löwenfans auf das Geschehen bei unserem Lieblingsverein!

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments