Am vergangenen Wochenende führte Timo Gebhart die Traditionsmannschaft der Löwen beim Bananenflanker-Legenden-Turnier in Regensburg zum Sieg. Heute tippt der ehemalige Mittelfeldspieler des TSV 1860 das Ergebnis der Löwen gegen den FSV Zwickau.

Gebhart rechnet mit Sieg des TSV 1860

Trotz der sportlich schwierigen Situation bei Münchens großer Liebe rechnet Timo Gebhart fest mit einem Sieg gegen die Sachsen.

“Ich tippe 3:0!
Tore: Holzhauser und 2 x Bär”

Seien wir ehrlich: Alles andere als ein Heimsieg gegen die Schwäne wäre schon eine (weitere) riesige Enttäuschung!

Aus Memmingen über Giesing in die Bundesliga

Der gebürtige Memminger Timo Gebhart wechselte 2004 als 15-Jähriger aus seiner Heimatstadt zum TSV 1860 München. Über die Amateure kam er direkt in den Zweitligakader und absolvierte bis 2009 37 Zweitligaspiele für die Löwen. Anschließend wechselte er in die Bundesliga und war für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg am Ball. Gebhart wurde jedoch immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen und wagte 2016 bei Steaua Bukarest einen Neuanfang. Dort lief es jedoch alles andere als rund und so wechselte er nach nur zwei Einsätzen in Rumänien zu Hansa Rostock.

Dort blühte Gebhart regelrecht auf und erzielte in der 3. Liga ein 21 Partien sechs Tore. Obwohl Hansa gerne mit dem Offensivspieler verlängert hätte, zog es Timo zurück in die Heimat: Sechzig rief und Gebhart kam! Bei den Löwen überzeugte Gebhart und glänzte als Spielmacher, ehe ihn ein Muskelbündelriss bereits Mitte der Vorrunde zurückwarf.

Europameister und Hoffnungsträger

Weitere Verletzungen verhinderten auch in der Rückrunde ein Eingreifen Gebharts, weswegen der TSV 1860 den Vertrag des einstigen Hoffnungsträgers nicht verlängerte. Nach einem halben Jahr ohne Anstellung unterschrieb Gebhart bei Viktoria Berlin, ehe er im Sommer 2019 erneut nach Giesing wechselte. Nach nur einem Jahr hieß es jedoch schon wieder Abschied nehmen und Timo wechselte in seine Heimatstadt Memmingen, wo er im April 2022 seine aktive Karriere offiziell beendete.

Im Trikot des DFB absolvierte Timo Gebhart 30 Länderspiele von der U15 bis zur U21. Im Jahr 2019 wurde er mit der deutschen U19 Europameister und zeigte während des Turniers großartige Leistungen.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelFaninformationen vor TSV 1860 München – FSV Zwickau
Nächster ArtikelTSV 1860 München – FSV Zwickau: die Taktiktafel vor dem Spiel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hoffe Timo Gebhardt hat richtig getippt.
Denn wir brauchen unbedingt einen Sieg!!
Ein Sieg bringt die Mannschaft weiter bitte u,
somit wäre auch Köllner gerettet.
Vielleicht gehts mit Köllner und der Mannschaft ab heute bergauf
und sie schaffen doch noch den Aufstieg.
3 Punkte müssen in Giasing bleiben!!