Die Aktion “Gemeinsam stark für´s NLZ” der Unternehmer für Sechzig hat schon sehr viel erreicht: So wurden z.B. durch Spenden und einen Benefiz-Abend (mit Michael Altinger) Gelder generiert um einen Fahrdienst für´s NLZ einzurichten, Internatsplätze zu finanzieren oder auch die U15 des TSV 1860 nach London geschickt. Auch über die Spende eines Polar-Systems hatten wir erst berichtet.

Jetzt hat es eine neue Aktion der Unternehmer für Sechzig gegeben – diesmal allerdings nicht  in Form einer Geld-Spende, sondern von Arbeitsleistung: Christian Dierl (Maler Dierl) und Emanuel Tippelt (ET-Productions) haben einmal mehr ihr Löwen-Herz bewiesen und die Kabinen der U16 und U17 auf eigene Kosten neu gestaltet – das Ergebnis kann sich sehen lassen:

[vc_media_grid grid_id=”vc_gid:1603432905172-62a954fb-768c-0″ include=”6269,6268,6267″]

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelU17-Löwe für Nationalmannschaft nominiert
Nächster ArtikelLöwen-Spielplan vom Wochenende (23. – 26.10.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] zu unterstützen. Eine der letzten Aktionen war die Neugestaltung von Kabinen für die U16 und U17 (wir berichteten). Nun gab es eine Finanzspritze in Höhe von 1500 Euro für die neu geschaffene Frauenmannschaft […]