Die Aktion “Gemeinsam stark für´s NLZ” der Unternehmer für Sechzig hat schon sehr viel erreicht: So wurden z.B. durch Spenden und einen Benefiz-Abend (mit Michael Altinger) Gelder generiert um einen Fahrdienst für´s NLZ einzurichten, Internatsplätze zu finanzieren oder auch die U15 des TSV 1860 nach London geschickt. Auch über die Spende eines Polar-Systems hatten wir erst berichtet.

Jetzt hat es eine neue Aktion der Unternehmer für Sechzig gegeben – diesmal allerdings nicht  in Form einer Geld-Spende, sondern von Arbeitsleistung: Christian Dierl (Maler Dierl) und Emanuel Tippelt (ET-Productions) haben einmal mehr ihr Löwen-Herz bewiesen und die Kabinen der U16 und U17 auf eigene Kosten neu gestaltet – das Ergebnis kann sich sehen lassen:

[vc_media_grid grid_id=”vc_gid:1603432905172-62a954fb-768c-0″ include=”6269,6268,6267″]

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelU17-Löwe für Nationalmannschaft nominiert
Nächster ArtikelLöwen-Spielplan vom Wochenende (23. – 26.10.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments