Nur wenige Tage nach dem souveränen Sieg in der Bundesliga gegen den SSV Reutlingen 05 standen die A-Junioren der Löwen schon wieder auf dem Platz. Bei eisigen Temperaturen setzte sich die U19 des TSV 1860 beim FC Ismaning durch.

TSV 1860 U19 gewinnt Testspiel beim FC Ismaning

Beim unterklassigen Gegner ließ Trainer Jonas Schittenhelm zahlreiche Spieler ran, die sonst nicht unbedingt zur ersten Elf zählen. Trotzdem waren die Löwen von Beginn an das spielbestimmende Team und gingen in der 19. Minute durch Christian Ehizibue in Führung. Nach der Pause legten Max Jägerbauer (60.) und Arin Garza (62.) für den TSV 1860 nach, ehe Gianluca Wild zehn Minuten vor dem Ende für den FC Ismaning den 1:3-Endstand erzielte.

Die Aufstellung der Löwen

1 Riedmüller (C)
2 Mila-Bauer
3 Leone
4 Ngounou Djayo
5 Dulic
6 Dumitru
7 Ehizibue
8 Zimmermann
9 Gevorgyan
10 Jägerbauer
11 Naveen

Bank:
14 Dosi
15 Garza
16 Kiefersauer
17 Ott
18 Schatto

Tore:
0:1 Ehizibue (19.)
0:2 Jägerbauer (60.)
0:3 Garza (62.)
1:3 Wild (80., Elfmeter)

5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelNeuzugänge in der Winterpause: Aggressive Leader gesucht!
Nächster ArtikelSechzig um sieben: Mögliche Aggressive Leader unter der Lupe
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ist die Nummer 4 dann ein Bruder oder Cousin von Johann Ngounou Djayo, der inzwischen bei Burghausen spielt? 🤔

Bruder, glaub ich